Waiblingen, 09.08.2017

Das STIHL Kinderferienprogramm erkundet das Remstaler Figurentheater

Das Schlossgespenst geht um und jagt der Prinzessin, dem Kasperle und Seppel große Angst ein. Aber ist es überhaupt ein echtes Gespenst oder steckt doch etwas ganz anderes dahinter? Am 9. August fanden es die drei- bis zwölfjährigen Teilnehmer des STIHL Kinderferienprogramms heraus.

Auch dieses Jahr bietet STIHL ein vierwöchiges Ferienprogramm für die Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an. In Kooperation mit der Familien-Bildungsstätte Waiblingen und Bosch werden vom 31. Juli bis zum 25. August circa 100 Kinder betreut. Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die kleinen Teilnehmer. „Seit 2006 gibt es nun schon das Ferienprogramm und es erfreut sich großer Beliebtheit", erzählt Sonja Mayer, die bei STIHL für das Thema Familie und Beruf zuständig ist. „Deshalb nehmen viele Kinder immer wieder daran teil". Maxi Enssle, die bei der Familien-Bildungsstätte für das Ferienprogramm verantwortlich ist, freut sich über die Bewegung, die während der vier Wochen im Haus herrscht. „Das ganze Haus wird bespielt", sagt sie. Die Hälfte der Betreuungskosten wird von STIHL übernommen, die andere Hälfte tragen die Eltern. Außerdem sorgt die STIHL Kantine für die Verpflegung.

Ein ganz besonderes Highlight in diesem Jahr: Das „Remstaler Figurentheater" spielte am 9. August ein Stück und lud anschließend zu einem Blick hinter die Kulissen ein. Die Kinder konnten die Puppen anschauen und selbst mit ihnen spielen. Ein weiterer Auftritt des Remstaler Figurentheaters beim Kinderferienprogramm findet am 16. August um 15 Uhr statt.

STIHL bietet eine Vielzahl von Arbeitszeitmodellen, um eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern. Ferner bietet die Firma für STIHL Kinder reservierte Plätze in den Waiblinger Kindertagesstätten „Baumhaus im Ameisenbühl" und „Piccolo Paradiso". Derzeit plant STIHL in Kooperation mit der Stadt Waiblingen eine Kindertagesstätte, deren Inbetriebnahme für 2019 vorgesehen ist.

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
Alle Bilder anzeigen

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

OK