Waiblingen, 25.02.2015

Mit STIHL Geräten für den guten Zweck

STIHL Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machten am 24. Februar in einem freiwilligen Arbeitseinsatz die Grünanlagen des SOS-Kinderdorfs Württemberg in Schorndorf-Oberberken fit für den Frühling. Mit Heckenscheren, Motorsägen, Hochentastern, Blasgeräten und Freischneidern brachten acht STIHL Mitarbeiter Sträucher, Wiesen und Bäume im SOS-Kinderdorf wieder in Form. Auf dem 35.000 Quadratmeter großen Gelände des SOS-Kinderdorfs in Oberberken gab es viel zu tun. „Unsere Dorfmeisterei kann diese Fläche allein kaum bewältigen. Es gibt immer wichtigere Aufgaben, da bleibt bei der Grünpflege schon mal was liegen. Dass STIHL uns hier Arbeit abnimmt, hilft ungemein", sagte Rolf Huttelmaier, Bereichsleiter Ambulante Hilfen im SOS-Kinderdorf Württemberg.

Für die STIHL Mitarbeiter war es ein Einsatz der besonderen Art. Viele der Helfer arbeiten bei STIHL in der Entwicklung, sie beschäftigen sich daher täglich mit den neusten Produkten. „Beim Testen unserer Produkte haben wir öfters die Gelegenheit selbst Hand anzulegen. Dennoch macht es mir besonders viel Spaß, wenn die Arbeit dann auch noch für einen guten Zweck ist", sagt Margret Mihai, Mitarbeiterin in der STIHL Motorsägenerprobung. Auch Samir Arnautovic, Entwickler bei STIHL, gefällt die Abwechslung zum Büroalltag: „Es ist schön, einen Beitrag zu leisten, der das Umfeld der Kinder hier im Dorf so angenehm wie möglich gestaltet." Und für die Kinder gab es dann auch noch eine Überraschung: denn die STIHL Mitarbeiter ließen nicht nur Grünschnitt zurück, sondern auch ein paar Geschenke, wie Gummibärchen, Fußbälle und Kappen.

Die STIHL Belegschaft setzt sich immer wieder mit Spendenaktionen für SOS-Kinderdörfer in Krisenregionen ein. Als Reaktion auf die verheerenden Naturkatastrophen auf den Philippinen und dem Balkan hatten Unternehmen und Mitarbeiter 2014 gemeinsam über 50.000 Euro an den SOS-Kinderdorf e.V. gespendet. Aus dem engen Kontakt zu SOS-Kinderdorf e.V. entstand die Idee, auch vor Ort, in Baden-Württemberg, zu helfen. Bereits im Herbst stand das SOS-Kinderdorf Schwarzwald in Sulzburg auf dem Einsatzplan einer STIHL Mannschaft. Ihre Mission: Grünpflege.

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
  • STIHL Mitarbeiter machten gemeinsam mit den Dorfmeistern Knut Badeja und Helmut Voigtmann das SOS-Kinderdorfs Württemberg fit für den Frühling.
    Download Originalfoto (.jpg)2126 x 1535 px, 2.77 MB
    Bildunterschrift:

    STIHL Mitarbeiter machten gemeinsam mit den Dorfmeistern Knut Badeja und Helmut Voigtmann das SOS-Kinderdorfs Württemberg fit für den Frühling.

  • Nach getaner Arbeit: Der Stamm einer gefällten Lärche wurde schnell in eine Sitzgruppe umgewandelt. Ein Erholungsort für Kinder und STIHLer gleichermaßen.
    Download Originalfoto (.jpg)2126 x 1535 px, 2.96 MB
    Bildunterschrift:

    Nach getaner Arbeit: Der Stamm einer gefällten Lärche wurde schnell in eine Sitzgruppe umgewandelt. Ein Erholungsort für Kinder und STIHLer gleichermaßen.

  • STIHL Mitarbeiter fällten Bäume und schnitten Hecken zurück. So kommt wieder Licht ins Kinderdorf.
    Download Originalfoto (.jpg)2126 x 1535 px, 2.83 MB
    Bildunterschrift:

    STIHL Mitarbeiter fällten Bäume und schnitten Hecken zurück. So kommt wieder Licht ins Kinderdorf.

Alle Bilder anzeigen

  • STIHL Mitarbeiter machten gemeinsam mit den Dorfmeistern Knut Badeja und Helmut Voigtmann das SOS-Kinderdorfs Württemberg fit für den Frühling.
    Download Originalfoto (.jpg)2126 x 1535 px, 2.77 MB
    Bildunterschrift:

    STIHL Mitarbeiter machten gemeinsam mit den Dorfmeistern Knut Badeja und Helmut Voigtmann das SOS-Kinderdorfs Württemberg fit für den Frühling.

  • Nach getaner Arbeit: Der Stamm einer gefällten Lärche wurde schnell in eine Sitzgruppe umgewandelt. Ein Erholungsort für Kinder und STIHLer gleichermaßen.
    Download Originalfoto (.jpg)2126 x 1535 px, 2.96 MB
    Bildunterschrift:

    Nach getaner Arbeit: Der Stamm einer gefällten Lärche wurde schnell in eine Sitzgruppe umgewandelt. Ein Erholungsort für Kinder und STIHLer gleichermaßen.

  • STIHL Mitarbeiter fällten Bäume und schnitten Hecken zurück. So kommt wieder Licht ins Kinderdorf.
    Download Originalfoto (.jpg)2126 x 1535 px, 2.83 MB
    Bildunterschrift:

    STIHL Mitarbeiter fällten Bäume und schnitten Hecken zurück. So kommt wieder Licht ins Kinderdorf.

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

OK