Waiblingen, 8. Mai 2007, 08.05.2007

Sechs Lieferanten von STIHL ausgezeichnet

Insgesamt sechs Lieferanten hat die Firma ANDREAS STIHL AG & Co. KG mit Sitz in Waiblingen im Mai mit dem Prädikat "Lieferant des Jahres 2006" ausgezeichnet. Die ausgezeichneten Lieferanten gehören zu den derzeit rund 300 Firmen in der Welt, von denen STIHL Produktionsmaterial und Zulieferteile bezieht. Die mit der Ehrung verbundenen Urkunden wurden im Rahmen einer Feierstunde von Dr. Bertram Kandziora, Vorstandsvorsitzender sowie Vorstand Produktion und Materialwirtschaft bei STIHL, überreicht.

Die Auszeichnung "Lieferant des Jahres" wird von STIHL seit 1990 vergeben, bisher an insgesamt 70 Lieferanten. 19 davon wurden bereits zweimal, 3 Lieferanten sogar schon dreimal geehrt. In der Zwischenzeit wuchs das Einkaufsvolumen des STIHL Stammhauses auf rund 383 Millionen Euro an. In der  Lieferantenstruktur spiegelt sich auch die Internationalität der Beschaffung bei STIHL wider. So erhielten in den letzten 17  Jahren insgesamt 17 Lieferanten aus Frankreich, Österreich, Italien, Irland, Portugal, Schweden, den USA, der Schweiz, Slowenien sowie China und Japan die begehrte Auszeichnung.

Bewertungskriterien für die Auszeichnung waren herausragende Eigenschaften in Bezug auf Qualität, Technologie, Innovationen, Service und das Preis-/Wertverhältnis. Die Würdigung  zum „Lieferant des Jahres" verdeutlicht, welche Lieferanten im Hause STIHL beim Streben nach hoher Lieferqualität, Termintreue, Flexibilität, Zusammenarbeit und eingebrachtes Know-how das Erreichen dieser Ziele in besonderem Maße unterstützt haben.

Der Auslandsanteil des Serieneinkaufsvolumens vom STIHL Stammhaus beträgt derzeit 50 Prozent. Die wichtigsten Bezugsländer für die STIHL Gruppe sind neben Deutschland, Italien, Japan und den USA mit steigender Tendenz auch einige Staaten Osteuropas und insbesondere Asiens. Diese internationale Beschaffungsstruktur trägt wesentlich zur Sicherung der Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens auf den Weltmärkten bei.

Die sechs ausgezeichneten Lieferanten des Jahres 2006 sind:

Hugo Vogelsang, Deutschland   
(Bandstahl)

Variety Die & Stamping, USA    
(Schalldämpfer)

KAAZ, Japan     
(Getriebe)

Paul H.Kübler, Deutschland    
(Schutzkleidung)

Festo, Deutschland     
(Automatisierungstechnik)

HN-Präzisionstechnik, Deutschland
(Hochpräzisions-Stahlteile)
 

Unternehmensportrait
Die STIHL Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt motorbetriebene Geräte für die Forstwirtschaft und Landschaftspflege sowie die Bauwirtschaft. Ergänzt wird die Produktpalette durch das Gartengerätesortiment von VIKING. Die Produkte werden grundsätzlich über den servicegebenden Fachhandel vertrieben – mit 32 eigenen Vertriebsgesellschaften, mehr als 120 Importeuren und rund 35.000 Fachhändlern in über 160 Ländern. STIHL ist seit 1971 die meistverkaufte Motorsägenmarke weltweit. Das Unternehmen wurde 1926 gegründet und hat seinen Stammsitz in Waiblingen bei Stuttgart.

(Bei Abdruck Belegexemplar erbeten)

Bildtext:
Bild 1: STIHL Vorstandsvorsitzender Dr. Bertram Kandziora im Gespräch mit einem Vertreter der Firma KAAZ (Getriebetechnik) aus Japan.

Bild 2: Fachsimpeln untereinander: Die STIHL Lieferanten des Jahres begutachten das Endprodukt.

Bild 3: In diesem Jahr zeichnete STIHL die Firmen Hugo Vogelsang (Deutschland, Band-stahl), Variety Die & Stamping (USA, Schalldämpfer), KAAZ (Japan Getriebe), Paul H.Kübler (Deutschland Schutzkleidung), Festo (Deutschland Automatisierungstechnik) sowie HN-Präzisionstechnik (Deutschland, Hochpräzisions-Stahlteile) aus.

Bild 4: Die STIHL Lieferanten des Jahres beobachten die Anwendung der STIHL Produkte – zu denen sie ihren Teil beigetragen haben.

Foto: STIHL (Abdruck honorarfrei/Belegexemplar erbeten)

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
Alle Bilder anzeigen

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

OK