Waiblingen, 22.12.2006

STIHL erweitert Standort in Wiechs am Randen

STIHL bekennt sich mit einer Erweiterungsinvestition zum Standort Wiechs am Randen. Das Unternehmen wird rund 2 Mio. Euro in einen Erweiterungsbau des Werkes investieren. Die neue Werkshalle wird eine Fläche von rund 1.700 qm umfassen. Baubeginn ist für den Sommer 2007 und die Inbetriebnahme des neuen Gebäudes für Anfang 2008 geplant.

Im Wiechser Werk stellt STIHL vor allem Elektrosägen, Griffrohre für Motorgeräte und Motorsägen sowie Anbauten für Trennschleifer her. Die Teile werden im STIHL Fertigungsverbund weltweit verbaut. Der Standort Wiechs profitiert vom weltweiten Absatzwachstum der STIHL Gruppe und konnte in den letzten Jahren deutliche Stückzahlsteigerungen verzeichnen. Mit der neuen Werkshalle wird der zunehmende Flächenbedarf infolge der Produktionssteigerungen gedeckt.

(Bei Abdruck Belegexemplar erbeten)

Bildtext:
Werk 3 in Wiechs am Randen

Foto: STIHL (Abdruck honorarfrei/Belegexemplar erbeten)

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
Alle Bilder anzeigen

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

OK