Waiblingen, 6. Juli 2007, 06.07.2007

STIHL fördert Caligari-Preis an der Filmakademie Baden-Württemberg

Mit 5.000 Euro unterstützt die ANDREAS STIHL AG & Co. KG erstmals einen Caligari-Preis an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Der Preis fördert ein studentisches Filmprojekt mit klarer thematischer, terminlicher und finanzieller Zielsetzung. In der diesjährigen Jurysitzung wurde der STIHL-Preis einstimmig dem Filmprojekt "Falsche Farbe" zugesprochen. Wolfgang Zahn, Dr. Michael Prochaska STIHL Vorstand Entwicklung und stellv. Vorsitzender des Fördervereins der Filmakademie Baden-Württemberg erläutert die Förderziele des Unternehmens: „STIHL will mit diesem Preis ein ambitioniertes Filmprojekt und die international renommierte Filmakademie Baden-Württemberg unterstützen. Der Preis soll außerdem die Kreativbranche in der Region und den Medienstandort stärken."

"Falsche Farbe" dokumentiert das Kopieren von Kunstwerken in Shenzen, China. Jährlich werden von dort etwa 5 Millionen Bilder - größtenteils Kopien alter Meister - in alle Welt exportiert. In den dortigen ca. 1.000 Werkstätten bzw. Malfabriken arbeiten 8.000 bis 10.000 Kunstkopierer. Ein „Künstler" fertigt rund 30 Bilder pro Tag und erhält 30 Cent pro Bild. An Hand des Kunstkopierens will dieser Dokumentarfilm die chinesische Haltung zum Copyright beispielhaft aufzeigen.

Der Film entsteht in der Abteilung Wirtschafts- und Wissenschaftsfilm, Regie Nina Faulhaber, Produktion Birke Birkner, Kamera Antonio Lenzen. Der Preis wird im Rahmen der Europäischen Kurzfilmbiennale Ludwigsburg am 6. Juli 2007 verliehen. Mehr Informationen dazu unter http://www.filmakademie.de/ .

Unternehmensportrait
Die STIHL Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt motorbetriebene Geräte für die Forstwirtschaft und Landschaftspflege sowie die Bauwirtschaft. Ergänzt wird die Produktpalette durch das Gartengerätesortiment von VIKING. Die Produkte werden grundsätzlich über den servicegebenden Fachhandel vertrieben – mit 32 eigenen Vertriebsgesellschaften, mehr als 120 Importeuren und rund 35.000 Fachhändlern in über 160 Ländern. STIHL ist seit 1971 die meistverkaufte Motorsägenmarke weltweit. Das Unternehmen wurde 1926 gegründet und hat seinen Stammsitz in Waiblingen bei Stuttgart.

(Bei Abdruck Belegexemplar erbeten)

Downloads
zur Presseinformation

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

OK