Waiblingen, 18.07.2007

STIHL investiert im Stuttgarter Neckarpark

Die STIHL-Gruppe hat sich mit Wirkung vom 1. März 2007 mehrheitlich am Carl Benz Center im Neckarpark Stuttgart beteiligt. Sie hält 75 Prozent des Kommanditkapitals der Häussler-Objektgesellschaft, die Besitzerin des Carl Benz Centers und Verwalterin des entsprechenden Erbbaugrundstücks der Stadt Stuttgart ist. Diese von der Häussler- und der STIHL-Gruppe gemeinsam gehaltenen Objektgesellschaft, die in der Rechtsform einer GmbH & Co. KG geführt wird, verfügt über ein Kommanditkapital von 40 Mio. Euro.

Das Carl Benz Center ist ein Multifunktionsgebäude, das zwischen dem Gottlieb Daimler-Stadion und der Porsche-Arena in einem Zentrum des Neckarparks liegt. In dem Gebäude sind das Hotel Hilton Garden Inn mit 150 Zimmern, drei Restaurants unterschiedlichster Art sowie die Carl Benz Arena mit einem Fassungsvermögen von bis zu 2000 Personen untergebracht. Außerdem belegt der VfB Stuttgart größere Teile des Gebäudekomplexes für einige sportliche und wirtschaftliche Bereiche des Vereins (u. a. für VfB-Jugendakademie, VfB-Reha Welt, VfB Fan Center, Ticketschalter, VfB Marketing GmbH). Zum Carl Benz Center gehört des Weiteren eine Parkgarage mit 300 Stellplätzen.

Mit dieser hohen Investition legen die Familiengesellschaft STIHL und insbesondere Hans Peter Stihl ein erneutes Bekenntnis zum Standort Region Stuttgart ab.

(Bei Abdruck Belegexemplar erbeten)

Downloads
zur Presseinformation

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

OK