Waiblingen, 29.01.2008

STIHL unterstützt „Aktion Straßenkinder“ mit 5.000 Euro

Mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro unterstützt STIHL den Verein „Aktion Straßenkinder" in Weinstadt. Die erste Vorsitzende des Hilfswerks, Elisabeth Reinhardt, erläutert, wofür die Spende eingesetzt wird: „Wir benötigen dringend finanzielle Hilfe für den Transport unserer Hilfsgüter und werden das Geld für die Anschaffung eines Transportfahrzeuges verwenden. Ich danke ganz herzlich für diese Spende und hoffe, dass noch weitere Firmen aus der Region diesem guten Beispiel von STIHL folgen."

Der Endersbacher Verein „Aktion Straßenkinder" verschickt gespendete Hilfsgüter wie Federbetten, warme Kleidung, Schuhe und Hygieneartikel in die Ukraine, nach Weißrussland, Moldawien oder Rumänien und verteilt sie ganz gezielt vor Ort an Straßenkinder und Sozialwaisen.

„Wir freuen uns, einen kleinen Beitrag zur Linderung der größten Not dieser Kinder leisten zu können ", betont der STIHL Vorstandsvorsitzende, Dr. Bertram Kandziora, und erklärt: „Uns ist bei der Spende besonders wichtig, dass die Unterstützung den Hilfsbedürftigen uneingeschränkt und direkt zugute kommt." Die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter bereiten gerade einen Transport in die Ukraine vor, bei dem die Kinder Schultaschen voller Hilfsgüter geschenkt bekommen.

(Bei Abdruck Belegexemplar erbeten)

Bildtext:
Dr. Bertram Kandziora, Vorstandsvorsitzender der STIHL AG, übergibt den Scheck im Wert von 5.000 Euro an Elisabeth Reinhardt.

Foto: STIHL (Abdruck honorarfrei/Belegexemplar erbeten)

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
Alle Bilder anzeigen

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

OK