+ Click&Collect Bestellungen derzeit nicht möglich + Kontaktieren Sie unsere Fachhändler +

STIHL TIMBERSPORTS® Athleten und Schiedsrichter

Die wohl wichtigsten Menschen bei STIHL Timbersports® sind die Athleten und die Schiedsrichter. Alle Athleten, die an TIMBERSPORTS® Wettkämpfen teilnehmen, haben mehrere Trainingscamps durchlaufen und nachgewiesen, dass sie die geforderten Disziplinen sicher ausführen können. Unsere Schiedsrichter, genannt ‚Judges‘, sorgen für die Einhaltung und Auslegung der Regeln sowie die sichere Ausübung des Sports bei Wettkämpfen.

Team Australia celebrates with Team United States and Team Canada during the Award Ceremony of the STIHL TIMBERSPORTS® Team World Championship at the Echo Arena in Liverpool, Great Britain on October 19, 2018.

Die STIHL TIMBERSPORTS® ATHLETEN

Nur die besten Sportholzfäller der Welt treten in der STIHL TIMBERSPORTS® Serie an. Alle Athleten, die an TIMBERSPORTS® Wettkämpfen teilnehmen, haben mehrere Trainingscamps durchlaufen und nachgewiesen, dass sie die geforderten Disziplinen sicher ausführen können. In Europa nehmen derzeit rund 500 Athleten aktiv an den Trainingslagern und Wettbewerben der STIHL TIMBERSPORTS® Series teil; weltweit sind es rund 2.000. Viele der Überseesportler stammen aus regelrechten Holzfällerdynastien, die sich seit mehreren Generationen dem Sport verschrieben haben.

Single Buck Disziplin bei STS Rookie Weltmeisterschaft

Bis zu einem Alter von 25 Jahren dürfen die Athleten als ‚Rookie‘ an den Nachwuchswettbewerben teilnehmen. Danach zählen sie zu den ‚Intermediates‘, bis sie alle sechs Disziplinen sicher beherrschen. Damit können sie sich für die nationalen Meisterschaften qualifizieren und sind ab da als ‚Pro‘ aktiv.

Bei der Einzel-Weltmeisterschaft 2018 reichten die Teilnehmer vom 23-jährigen Nathan Cumberland aus Kanada bis zum neunmaligen Weltmeister Jason Wynyard aus Neuseeland, der mit 45 Jahren der älteste Athlet war. Der amtierende Weltmeister von 2019, Brayden Meyer aus Australien, ist 24 Jahre alt.

Die Besten ihres Fachs in Deutschland

Die Besten ihres Fachs in Deutschland sind Danny Mahr, Robert Ebner und Dirk Braun.

Danny Mahr zählt seit Jahren zur nationalen Elite, ist seit 2012 ununterbrochen Teil des deutschen WM-Kaders und holte sich 2019 erstmals die Deutsche Meisterschaft.

Damit entthronte er Robert Ebner, der auf insgesamt sechs nationale Meisterschaften zurückblickt. Außerdem erreichte Ebner bei der STIHL TIMBERSPORTS® Weltmeisterschaft 2010 den zweiten Platz.

Dirk Braun wartet mittlerweile seit 2016 auf eine nationale Meisterschaft, gilt allerdings als lebende Legende. Braun ist mit acht Titeln deutscher Rekordmeister, hält in fünf von sechs STIHL TIMBERSPORTS®-Disziplinen nationale Rekorde und den Weltrekord an der Rennmotorsäge Hot Saw.

In unserer Datenbank finden Sie Informationen zu allen deutschen und internationalen STIHL TIMBERSPORTS® Sportlern.

Dirk Braun of Germany performs in the Standing Block Chop discipline during the finals of the Stihl Timbersports World Championships at the Porsche-Arena in Stuttgart, Germany on November 12, 2016.

Die STIHL TIMBERSPORTS® Schiedsrichter

STIHL TIMBERSPORTS® hat ein weltweit einheitliches Regelwerk , das für alle offiziellen Wettbewerbe der Serie gültig ist. Unsere Schiedsrichter, genannt ‚Judges‘, sorgen für die Einhaltung und Auslegung der Regeln sowie die sichere Ausübung des Sports bei Wettkämpfen – in der Regel in Teams von zwei bis drei Personen.

Christophe Geissler of Switzerland celebrates during the STIHL TIMBERSPORTS® Individual World Championship at the Echo Arena in Liverpool, Great Britain on October 20, 2018.

High-Tech hilft den Schiedsrichtern bei ihren Entscheidungen

Bei STIHL TIMBERSPORTS® kommt es oft auf Hundertstel-Sekunden an. Um die Judges bei ihren Entscheidungen zu unterstützen, kommt bei den Wettkämpfen High-Tech zum Einsatz. Vergleichbar mit dem Videobeweis in der Fußball-Bundesliga und der Zeitnahme bei Olympischen Spielen, gibt es Hochgeschwindigkeits-Kameras, die das Geschehen auf der Bühne aufzeichnen und mit deren Hilfe die Schiedsrichter den letzten Heat sofort überprüfen und die Zeit offiziell bestätigen können.

Darüber hinaus kümmert sich das ‚Global Judge Team‘ um die stetige Überprüfung und Weiterentwicklung des Regelwerks, damit alle Athleten stets unter fairen Bedingungen antreten. Dafür trifft sich das Team unter anderem einmal im Jahr außerhalb der Wettbewerbe, um die vergangene Saison besprechen. Zum ‚Global Judge Team‘ gehören derzeit

  • Andrew Hall (GBR)
  • Dr. Rich Hallett (USA)
  • Bart Jansen (NED)
  • Dr. Jörg Kurzenberger (GER)
  • Selwyn Wayne-Smith (GBR)