Waiblingen, 20.11.2019

Einsatz für den guten Zweck: STIHL unterstützt SOS-Kinderdorf Schwarzwald

Für sechs STIHL Mitarbeiter aus der Abteilung „Geräte Dauererprobung" war der 19. November 2019 anders als die üblichen Arbeitstage im Jahr. An diesem Tag gingen sie nicht zu ihrem Arbeitsplatz ins STIHL Entwicklungszentrum in Waiblingen, sondern fuhren nach Sulzburg in das SOS-Kinderdorf Schwarzwald. Dort angekommen, wurden STIHL Heckenscheren, Hochentaster, Blasgeräte und andere Produkte für die Grünpflege ausgepackt und das sechsköpfige Team legte los. Auf dem Programm standen Pflegearbeiten wie zum Beispiel der Rückschnitt und Pflegeschnitt von Hecken und Sträuchern. Gerd Grathwol, Dorfmeister im SOS-Kinderdorf Schwarzwald, freut sich über den ehrenamtlichen Einsatz: „Es ist ausgesprochen positiv, einen Partner wie STIHL an der Seite zu haben, der uns nicht nur mit Spenden unterstützt, sondern auch tatkräftig bei den Außenarbeiten mit anpackt. Der ganztägige Arbeitseinsatz der STIHL Mitarbeiter ist für uns eine enorme Erleichterung." Damit die Dorfmeisterei die Grünflächen auch ganzjährig noch besser pflegen kann, spendete das Unternehmen dem SOS-Kinderdorf Schwarzwald einen STIHL Akku-Rasenmäher RMA 448.

Eine Herzensangelegenheit für die Beteiligten
Vor fünf Jahren begannen STIHL Mitarbeiter ehrenamtlich die SOS-Kinderdörfer in Baden-Württemberg bei der Grünpflege zu unterstützen. Seitdem gab es insgesamt acht Arbeitseinsätze, drei davon im SOS-Kinderdorf Schwarzwald. Viele Mitarbeiter, die am 19. November in Sulzburg mit dabei waren, sind Unterstützer der ersten Stunde. So wie Samir Arnautovic aus der Gruppe „Dauererprobung Gartengeräte" bei STIHL, der die Arbeitseinsätze mit organisiert: „Wenn man in begeisternde und leuchtende Kinderaugen schaut und sieht, was man zusammen mit den Kollegen an einem Tag alles schaffen kann, erfüllt mich das mit Stolz und Freude. Für uns sind die Arbeiten hier eine Herzensangelegenheit, und wir kommen immer wieder sehr gerne ins SOS-Kinderdorf".

STIHL und SOS-Kinderdorf – eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit
Mit dem SOS-Kinderdorf e.V. pflegt STIHL seit vielen Jahren eine partnerschaftliche Zusammenarbeit. Im Juli 2019 erliefen beim STIHL Spendenlauf in Waiblingen mehr als 160 Läufer des Unternehmens 10.000 Euro für das SOS-Kinderdorf Württemberg in Schorndorf. Zudem unterstützte das Waiblinger Familienunternehmen in den vergangenen Jahren unter anderem auch SOS-Kinderdörfer auf dem Balkan, den Philippinen und in Nepal mit Spenden. Seit 2017 engagiert sich auch die deutsche STIHL Vertriebszentrale in Dieburg mit Sachspenden für die Hilfsorganisation.

Der SOS-Kinderdorf e.V.
SOS-Kinderdorf bietet Kindern in Not ein Zuhause und hilft dabei, die soziale Situation benachteiligter junger Menschen und Familien zu verbessern. In SOS-Kinderdörfern wachsen Kinder, deren leibliche Eltern sich aus verschiedenen Gründen nicht um sie kümmern können, in einem familiären Umfeld auf. Sie erhalten Schutz und Geborgenheit und damit das Rüstzeug für ein gelingendes Leben. Der SOS-Kinderdorfverein begleitet Mütter, Väter oder Familien und ihre Kinder von Anfang an in Mütter- und Familienzentren. Er bietet Frühförderung in seinen Kinder- und Begegnungs-einrichtungen. Jugendlichen steht er zur Seite mit offenen Angeboten, bietet ihnen aber auch ein Zuhause in Jugend-wohngemeinschaften sowie Perspektiven in berufsbildenden Einrichtungen. Ebenso gehören zum SOS-Kinderdorf e.V. die Dorfgemeinschaften für Menschen mit geistigen und seelischen Beeinträchtigungen. In Deutschland helfen in 38 Einrichtungen insgesamt über 4.100 Mitarbeiter. Der Verein erreicht und unterstützt mit seinen Angeboten rund 108.000 Kinder, Jugendliche und Familien in erschwerten Lebenslagen. Darüber hinaus finanziert der deutsche SOS-Kinderdorfverein 113 SOS-Einrichtungen in 37 Ländern weltweit. Mehr Informationen unter www.sos-kinderdorf.de

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
  • SOS-Kinderdorf Schwarzwald Einrichtungsleiter Karin Schäfer (2.v.r.) sowie Stephan Panterodt, Gerd Grathwol und Hubert Pfefferle (5.,4.,3.v.r.) von der Dorfmeisterei freuten sich über den Besuch der STIHL Mitarbeiter und den gespendeten Akku-Rasenmäher.
    Download Originalfoto (.jpg)4592 x 3448 px, 7.93 MB
    Bildunterschrift:

    SOS-Kinderdorf Schwarzwald Einrichtungsleiterin Karin Schäfer (2.v.r.) sowie Stephan Panterodt, Gerd Grathwol & Hubert Pfefferle (5.,4.,3.v.r.) von der Dorfmeisterei freuten sich über den Besuch der STIHL Mitarbeiter und den gespendeten Akku-Rasenmäher.

Alle Bilder anzeigen

  • SOS-Kinderdorf Schwarzwald Einrichtungsleiter Karin Schäfer (2.v.r.) sowie Stephan Panterodt, Gerd Grathwol und Hubert Pfefferle (5.,4.,3.v.r.) von der Dorfmeisterei freuten sich über den Besuch der STIHL Mitarbeiter und den gespendeten Akku-Rasenmäher.
    Download Originalfoto (.jpg)4592 x 3448 px, 7.93 MB
    Bildunterschrift:

    SOS-Kinderdorf Schwarzwald Einrichtungsleiterin Karin Schäfer (2.v.r.) sowie Stephan Panterodt, Gerd Grathwol & Hubert Pfefferle (5.,4.,3.v.r.) von der Dorfmeisterei freuten sich über den Besuch der STIHL Mitarbeiter und den gespendeten Akku-Rasenmäher.

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

Akzeptieren