Waiblingen, 21.01.2016

STIHL Gruppe eröffnet neue ZAMA Produktionsstätte auf den Philippinen

ZAMA, eine Tochtergesellschaft der STIHL Unternehmensgruppe, die Vergaser für Kleinmotoren fertigt, eröffnet in Santo Tomas auf den Philippinen eine neue Produktionsstätte. Bei der Einweihung am 20. Januar 2016 sprach der philippinische Wirtschaftsminister, Adrian S. Cristobal jr., ein Grußwort. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf mehr als 50 Millionen US-Dollar. STIHL Vorstandsvorsitzender Dr. Bertram Kandziora betonte bei der Einweihungsfeier die strategische Bedeutung des neuen Werks: „Wir erwarten weltweit weiteres Wachstum und schaffen mit dem Neubauprojekt zusätzliche Kapazitäten. Die neue Betriebsstätte ermöglicht es, den bisherigen Marktanteil zu festigen und auszubauen, Risiken zu minimieren und gleichzeitig unsere Kunden auf hohem Niveau zufriedenzustellen. Zudem wird es unsere Wettbewerbsfähigkeit stärken."

Dr. Nikolas Stihl, STIHL Aufsichtsrat- und Beiratsvorsitzender, spricht von einem Meilenstein in der Geschichte von STIHL und ZAMA: „Die Übernahme von ZAMA 2009 hat sich als richtige Entscheidung herausgestellt. Ich bin sehr stolz, die neu gebaute Produktionsstätte auf den Philippinen zu unserem internationalen Fertigungsverbund dazuzählen zu können." Der Neubau in Santo Tomas hat eine Grundstücksfläche von fast 60.000 Quadratmetern und bietet circa 22.000 Quadratmeter Produktions-, Lager- und Büroflächen. Der Beginn der Serienproduktion ist im April 2016 geplant. In der neuen Produktionsstätte sollen im Jahr 2016 mit rund 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern circa 2 Millionen Vergaser produziert werden.

Die Philippinen sind ein attraktiver Industriestandort und einer der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften in der asiatisch-pazifischen Region. Der Standort Santo Tomas liegt rund 70 Kilometer von der Hauptstadt Manila entfernt, in einer Sonderwirtschaftszone der „Philippine Economic Zone Authority" (PEZA) im „First Philippine Industrial Park" (FPIP) in der Provinz Batangas. Die PEZA erleichtert den Gewerbebetrieb von Investoren in bestimmten Exportzonen, wie dem FPIP, und schafft auch steuerliche Anreize für exportierende Unternehmen. Außerdem bieten die Philippinen insgesamt günstige Standortbedingungen, auch im Vergleich zu anderen asiatischen Staaten.

Die ZAMA Unternehmensgruppe ist der weltweit größte Hersteller von Membran-Vergasern, wichtiger Lieferant für Kettenschmier- und -spannsysteme für Motorsägen, und technologisch führend in diesen Bereichen. Zur ZAMA Unternehmensgruppe zählen bislang Standorte in Japan, Hongkong, China und den USA. Das Unternehmen liefert Vergaser an verschiedene Hersteller von benzinbetriebenen und handgetragenen Motorgeräten. ZAMA fertigt heute mit etwa 2.400 Mitarbeitern über 14 Millionen Vergaser in ca. 350 verschiedenen Varianten, 4 Millionen Ölpumpen und 12 Millionen weitere Präzisionskomponenten. Der jährliche Umsatz beträgt rund 100 Millionen Euro.

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
  • Der philippinische Wirtschaftsminister, Adrian S. Cristobal jr. gemeinsam mit Beiratsvorsitzendem Dr. Nikolas Stihl, STIHL Vorstandsvorsitzendem Dr. Bertram Kandziora sowie ZAMA Werkleiter Philippinen Dr. Karsten Wagner bei der Eröffnung.
    Download Originalfoto (.jpg)3648 x 2432 px, 3.01 MB
    Bildunterschrift:

    Der philippinische Wirtschaftsminister, Adrian S. Cristobal jr. gemeinsam mit Beiratsvorsitzendem Dr. Nikolas Stihl, STIHL Vorstandsvorsitzendem Dr. Bertram Kandziora sowie ZAMA Werkleiter Philippinen Dr. Karsten Wagner bei der Eröffnung.

Alle Bilder anzeigen

  • Der philippinische Wirtschaftsminister, Adrian S. Cristobal jr. gemeinsam mit Beiratsvorsitzendem Dr. Nikolas Stihl, STIHL Vorstandsvorsitzendem Dr. Bertram Kandziora sowie ZAMA Werkleiter Philippinen Dr. Karsten Wagner bei der Eröffnung.
    Download Originalfoto (.jpg)3648 x 2432 px, 3.01 MB
    Bildunterschrift:

    Der philippinische Wirtschaftsminister, Adrian S. Cristobal jr. gemeinsam mit Beiratsvorsitzendem Dr. Nikolas Stihl, STIHL Vorstandsvorsitzendem Dr. Bertram Kandziora sowie ZAMA Werkleiter Philippinen Dr. Karsten Wagner bei der Eröffnung.

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

OK

STIHL Newsletter

Produkt-Neuheiten, professionelle Tipps und praktische Hinweise für die Arbeit im Freien.

Jetzt zum Newsletter anmelden