Waiblingen, 31.07.2015

STIHL spendet an SOS-Kinderdorf e.V. für Nepal

STIHL unterstützt SOS-Kinderdorf e.V. in Nepal nach der Erdbebenkatastrophe im April mit einer Spende in Höhe von 50.606 Euro. Am 30. Juli 2015 übergab STIHL Vorstandsvorsitzender Dr. Bertram Kandziora gemeinsam mit dem Betriebsratsvorsitzenden Marcus Retter den Scheck an Holger Wölfle, Referatsleiter von SOS-Kinderdorf e.V. Die Scheckübergabe fand im SOS-Kinderdorf Württemberg in Schorndorf statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des STIHL Stammhauses, der ANDREAS STIHL AG & Co. KG, spendeten 25.303 Euro, das Unternehmen verdoppelte die Spendensumme. Das Erdbeben in Nepal forderte rund 8.000 Todesopfer. 2,8 Millionen Menschen wurden nach Schätzungen der UNO obdachlos. SOS-Kinderdorf unterstützt in Nepal beim Wiederaufbau und hilft den Betroffenen vor Ort. Zum Beispiel nimmt es Kinder auf, deren Eltern in Folge des Erdbebens vermisst werden und bietet ihnen ein Zuhause.

STIHL Vorstandsvorsitzender Dr. Bertram Kandziora freut sich über die hohe Spendensumme: „Mit SOS-Kinderdorf verbindet uns eine langjährige Partnerschaft. Mit dieser Spende möchten wir weiterhin das soziale Engagement von SOS-Kinderdorf unterstützen und einen Beitrag zum Wiederaufbau in Nepal leisten". Auch Marcus Retter, STIHL Gesamtbetriebsratsvorsitzender, lobt das Engagement der Belegschaft: „Ein großer Dank geht an alle, die sich an der Spendenaktion beteiligt haben. Es ist toll zu sehen, was zustande kommen kann, wenn alle gemeinsam mithelfen und sich engagieren". Holger Wölfle, Referatsleiter Private Förderer, Stiftungen und Unternehmen von SOS-Kinderdorf dankt STIHL für die Spende: „Mit dem Geld können wir vielen Kindern und Familien in Nepal helfen und ihnen ein Zuhause und eine Perspektive bieten. Wir freuen uns sehr über das großzügige Engagement des Unternehmens und seiner Mitarbeiter". Die Hilfsorganisation hat in Nepal bereits zahlreiche Kinder aufgenommen. Weitere 1.000 Kinder werden in vierzehn Notkitas von SOS-Kinderdorf betreut.

Schon im letzten Jahr hat das Waiblinger Familienunternehmen zugunsten der SOS-Kinderdörfer auf dem Balkan sowie auf den Philippinen gespendet. Zusätzlich unterstützt STIHL die Hilfsorganisation mit freiwilligen Arbeitseinsätzen: Zweimal im Jahr helfen STIHL Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Pflege der SOS-Kinderdörfer Schwarzwald und Württemberg und bringen mit STIHL Produkten Wiesen, Sträucher, Hecken und Bäume in Form. Bei einem Festakt zum 60-jährigen Bestehen des SOS-Kinderdorf e.V. am 4. Juli 2015 bedankte sich die Hilfsorganisation bei STIHL für die Verbundenheit und ehrte das Familienunternehmen für sein soziales Engagement.

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
  • V.l.n.r.: STIHL Vorstandsvorsitzender Dr. Bertram Kandziora, Hanne Mörtl (Einrichtungsleiterin SOS-Kinderdorf Württemberg), STIHL Gesamtbetriebsratsvorsitzender Marcus Retter, Holger Wölfle (Referatsleiter SOS-Kinderdorf e.V.) bei der Scheckübergabe
    Download Originalfoto (.jpg)5184 x 3456 px, 3.45 MB
    Bildunterschrift:

    V.l.n.r.: STIHL Vorstandsvorsitzender Dr. Bertram Kandziora, Hanne Mörtl (Einrichtungsleiterin SOS-Kinderdorf Württemberg), STIHL Gesamtbetriebsratsvorsitzender Marcus Retter, Holger Wölfle (Referatsleiter SOS-Kinderdorf e.V.) bei der Scheckübergabe

  • Trotz Größenunterschied Begegnung auf Augenhöhe:
    Download Originalfoto (.jpg)5760 x 3840 px, 5.27 MB
    Bildunterschrift:

    Trotz Größenunterschieds Begegnung auf Augenhöhe: "Komm' mal mit", sagt Leon (4), "ich habe extra mein Zimmer aufgeräumt."

Alle Bilder anzeigen

  • V.l.n.r.: STIHL Vorstandsvorsitzender Dr. Bertram Kandziora, Hanne Mörtl (Einrichtungsleiterin SOS-Kinderdorf Württemberg), STIHL Gesamtbetriebsratsvorsitzender Marcus Retter, Holger Wölfle (Referatsleiter SOS-Kinderdorf e.V.) bei der Scheckübergabe
    Download Originalfoto (.jpg)5184 x 3456 px, 3.45 MB
    Bildunterschrift:

    V.l.n.r.: STIHL Vorstandsvorsitzender Dr. Bertram Kandziora, Hanne Mörtl (Einrichtungsleiterin SOS-Kinderdorf Württemberg), STIHL Gesamtbetriebsratsvorsitzender Marcus Retter, Holger Wölfle (Referatsleiter SOS-Kinderdorf e.V.) bei der Scheckübergabe

  • Trotz Größenunterschied Begegnung auf Augenhöhe:
    Download Originalfoto (.jpg)5760 x 3840 px, 5.27 MB
    Bildunterschrift:

    Trotz Größenunterschieds Begegnung auf Augenhöhe: "Komm' mal mit", sagt Leon (4), "ich habe extra mein Zimmer aufgeräumt."

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

OK