Waiblingen, 30.04.2019

FDP-Spitzenkandidatin für die Europawahl Nicola Beer besucht STIHL

Nicola Beer, MdB und stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, war am 29. April 2019 im STIHL Stammhaus in Waiblingen zu Gast. Gesellschafter Dr. Rüdiger Stihl und Selina Stihl, Mitglied des Beirats und Aufsichtsrats, empfingen gemeinsam mit Karl Angler, Vorstand Finanzen, Controlling, Informationssysteme und Service, sowie Dr. Michael Prochaska, Vorstand Personal und Recht, die FDP-Spitzenkandidatin zu einem Gespräch.

Dr. Rüdiger Stihl machte bei dem Treffen deutlich, dass die EU und die bevorstehende Europawahl für Deutschland, die Menschen und die Unternehmen von großer Bedeutung sind: „In der EU brauchen wir eine Kultur von Freiheit, Wettbewerb und Subsidiarität. Die Politik ist gefordert, die Menschen für Europa zu begeistern und die aktuellen Herausforderungen, wie den Brexit, die Digitalisierung oder die Stärkung der Infrastruktur anzugehen."

Nicola Beer betonte: „Europa muss wieder ein Kontinent der Innovationen werden. Wenn wir es schaffen, Europas Chancen zu nutzen, werden wir uns auch weiterhin weltweit behaupten. Liberale Lösungen sind der Schlüssel dazu."

An dem Gespräch nahmen auch die Landtagsabgeordneten Prof. Dr. Ulrich Goll, Andreas Glück und Jochen Haußmann sowie der stellvertretende Kreisvorsitzende der FDP Rems-Murr Prof. Dr. Stephan Seiter teil. Im Anschluss besichtigte Nicola Beer das Entwicklungszentrum von STIHL in Waiblingen.

Bildunterschrift Bild 1:

V.l.: Prof. Dr. Stephan Seiter, stellv. Kreisvorsitzender FDP Rems-Murr, Dr. Michael Prochaska, Vorstand Personal und Recht, Jochen Hausmann, MdL, Andreas Glück, MdL, Dr. Rüdiger Stihl, Gesellschafter, Nicola Beer, stellv. Parteivorsitzende und Spitzenkandidatin der FDP für die Europawahl, Selina Stihl, Mitglied des Beirats und Aufsichtsrats, Karl Angler, Vorstand Finanzen, Controlling, Informationssysteme und Service und Prof. Dr. Ulrich Goll, MdL.

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
  • Nicola Beer (4. v. r.), stellvertretende Parteivorsitzende und Spitzenkandidatin der FDP für die Europawahl, besuchte das STIHL Entwicklungszentrum. Eine vollstände Bildunterschrift finden Sie im Text.
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 2.27 MB
    Bildunterschrift:

    Nicola Beer (4. v. r.), stellvertretende Parteivorsitzende und Spitzenkandidatin der FDP für die Europawahl, besuchte das STIHL Entwicklungszentrum. Eine vollstände Bildunterschrift finden Sie im Text.

  • Nicola Beer besichtigt bei Ihrem Besuch das STIHL Ebtwicklugszentrum.
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 2.93 MB
    Bildunterschrift:

    Nicola Beer besichtigte bei Ihrem Besuch das STIHL Entwicklungszentrum in Waiblingen

Alle Bilder anzeigen

  • Nicola Beer (4. v. r.), stellvertretende Parteivorsitzende und Spitzenkandidatin der FDP für die Europawahl, besuchte das STIHL Entwicklungszentrum. Eine vollstände Bildunterschrift finden Sie im Text.
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 2.27 MB
    Bildunterschrift:

    Nicola Beer (4. v. r.), stellvertretende Parteivorsitzende und Spitzenkandidatin der FDP für die Europawahl, besuchte das STIHL Entwicklungszentrum. Eine vollstände Bildunterschrift finden Sie im Text.

  • Nicola Beer besichtigt bei Ihrem Besuch das STIHL Ebtwicklugszentrum.
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 2.93 MB
    Bildunterschrift:

    Nicola Beer besichtigte bei Ihrem Besuch das STIHL Entwicklungszentrum in Waiblingen

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

Akzeptieren