Waiblingen, 26.07.2019

STIHL Spendenlauf: Mitarbeiter erlaufen 10.000 Euro für das SOS-Kinderdorf

10.000 Euro – das ist die Summe, welche die STIHL Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am 25. Juli beim Spendenlauf für das SOS-Kinderdort gemeinsam erlaufen haben. 160 Läufer haben die rund zwei Kilometer lange Laufrunde in der Waiblinger Talaue trotz brütend heißer Temperaturen insgesamt 642 Mal gemeistert – pro gelaufene Runde spendet das Unternehmen 15 Euro. Dr. Michael Prochaska, STIHL Vorstand Personal und Recht, rundete die Spendensumme von 9.630 auf 10.000 Euro auf und übergab den Spendenscheck an Volker Grimm, stellvertretender Einrichtungsleiter des SOS-Kinderdorf Württemberg in Schorndorf.

Spende für das Projekt „KinderART"
„Ich bin überwältigt von der großen und sehr positiven Resonanz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei unserem STIHL Spendenlauf", freut sich Dr. Prochaska, der es sich nicht nehmen ließ, auch selbst 5 Runden zu laufen. „Als Familienunternehmen sind wir der festen Überzeugung, dass wir eine besondere Verantwortung gegenüber der Gesellschaft tragen, weshalb wir uns dazu entschlossen haben, diesen Spendenlauf zu veranstalten", so Dr. Prochaska weiter. Volker Grimm ist begeistert vom Engagement der vielen motivierten Sportler: „Mit dieser großartigen finanziellen Unterstützung können wir mit unserem Projekt „KinderART" jetzt richtig durchstarten. Es ist ein Kunst- und Freizeitprojekt, durch das Kinder und Jugendliche des SOS-Kinderdorfs ihre eigenen Fähigkeiten entdecken und damit mehr Selbstvertrauen und Freude am Leben entwickeln können", erklärt Grimm.

Enge Partnerschaft zwischen STIHL und SOS-Kinderdorf Württemberg
STIHL und das SOS-Kinderdorf Württemberg verbindet schon seit vielen Jahren eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit, die über reine Geld- und Sachspenden hinausgeht. Seit fünf Jahren kommt ein Team aus STIHL Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern regelmäßig ins SOS-Kinderdorf nach Schorndorf und hilft für einen Tag ehrenamtlich dabei, Hecken und Sträucher zu stutzen, Bäume zu fällen und die Grünflächen zu pflegen. Der STIHL Spendenlauf fand im Rahmen der Remstal Gartenschau statt, die STIHL als Diamant-Sponsor unterstützt. Daher lag der Start- und Zielbereich der Laufstrecke am STIHL Pavillon auf der großen Erleninsel in der Talaue Waiblingen. Der STIHL Pavillon, in dem Besucher unter dem Motto „vom Wald in den Garten" das Unternehmen auf spielerische, interaktive und informative Weise kennenlernen, ist noch bis zum Ende der Remstal Gartenschau am 20. Oktober geöffnet und kann täglich von 9 bis 19 Uhr kostenlos besichtigt werden.

Der SOS-Kinderdorf e.V.
SOS-Kinderdorf bietet Kindern in Not ein Zuhause und hilft dabei, die soziale Situation benachteiligter junger Menschen und Familien zu verbessern. In SOS-Kinderdörfern wachsen Kinder, deren leibliche Eltern sich aus verschiedenen Gründen nicht um sie kümmern können, in einem familiären Umfeld auf. Sie erhalten Schutz und Geborgenheit und damit das Rüstzeug für ein selbstbestimmtes Leben. Der SOS-Kinderdorfverein begleitet Mütter, Väter oder Familien und ihre Kinder von Anfang an in Mütter- und Familienzentren. Er bietet Frühförderung in seinen Kinder- und Begegnungseinrichtungen. Jugendlichen steht er zur Seite mit offenen Angeboten, bietet ihnen aber auch ein Zuhause in Jugendwohngemeinschaften sowie Perspektiven in Berufsbildenden Einrichtungen. Ebenso gehören zum SOS-Kinderdorf e.V. die Dorfgemeinschaften für Menschen mit geistigen und seelischen Beeinträchtigungen. In Deutschland helfen in 38 Einrichtungen insgesamt über 3.900 Mitarbeiter. Der Verein erreicht und unterstützt mit seinen Angeboten rund 100.000 Kinder, Jugendliche und Familien in erschwerten Lebenslagen. Darüber hinaus finanziert der deutsche SOS-Kinderdorfverein 122 SOS-Einrichtungen in 37 Ländern weltweit. Mehr Informationen unter www.sos-kinderdorf.de

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
  • 10.000 Euro erliefen die 160 STIHL Mitarbeiter beim Spendenlauf, der im Rahmen der Remstal Gartenschau stattfand. V. l. Dr. Michael Prochaska, STIHL Personalvorstand, übergab im Beisein von Remsi den Scheck an Volker Grimm vom SOS-Kinderdorf Württemberg.
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 3.86 MB
    Bildunterschrift:

    10.000 Euro erliefen die 160 STIHL Mitarbeiter beim Spendenlauf, der im Rahmen der Remstal Gartenschau stattfand. V. l. Dr. Michael Prochaska, STIHL Personalvorstand, übergab im Beisein von Remsi den Scheck an Volker Grimm vom SOS-Kinderdorf Württemberg.

  • 160 STIHL Mitarbeiter gingen beim Spendenlauf für das SOS-Kinderdorf an den Start. Ganz vorne dabei: Dr. Michael Prochaska, STIHL Personalvorstand, und Volker Grimm, stellvertretender Einrichtungsleiter des SOS-Kinderdorf Württemberg in Schorndorf.
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 4.24 MB
    Bildunterschrift:

    160 STIHL Mitarbeiter gingen beim Spendenlauf für das SOS-Kinderdorf an den Start. Ganz vorne dabei: Dr. Michael Prochaska, STIHL Personalvorstand, und Volker Grimm, stellvertretender Einrichtungsleiter des SOS-Kinderdorf Württemberg in Schorndorf.

  • 160 STIHLer haben die zwei Kilometer lange Laufrunde in der Waiblinger Talaue der hohen Temperaturen insgesamt 642 Mal gemeistert. Pro gelaufene Runde spendete das Unternehmen 15 Euro. Am Ende wurde die Summe von 9.630 Euro auf 10.000 Euro aufgerundete.
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 4.53 MB
    Bildunterschrift:

    160 STIHLer haben die zwei Kilometer lange Laufrunde in der Waiblinger Talaue der hohen Temperaturen insgesamt 642 Mal gemeistert. Pro gelaufene Runde spendete das Unternehmen 15 Euro. Am Ende wurde die Summe von 9.630 Euro auf 10.000 Euro aufgerundete.

Alle Bilder anzeigen

  • 10.000 Euro erliefen die 160 STIHL Mitarbeiter beim Spendenlauf, der im Rahmen der Remstal Gartenschau stattfand. V. l. Dr. Michael Prochaska, STIHL Personalvorstand, übergab im Beisein von Remsi den Scheck an Volker Grimm vom SOS-Kinderdorf Württemberg.
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 3.86 MB
    Bildunterschrift:

    10.000 Euro erliefen die 160 STIHL Mitarbeiter beim Spendenlauf, der im Rahmen der Remstal Gartenschau stattfand. V. l. Dr. Michael Prochaska, STIHL Personalvorstand, übergab im Beisein von Remsi den Scheck an Volker Grimm vom SOS-Kinderdorf Württemberg.

  • 160 STIHL Mitarbeiter gingen beim Spendenlauf für das SOS-Kinderdorf an den Start. Ganz vorne dabei: Dr. Michael Prochaska, STIHL Personalvorstand, und Volker Grimm, stellvertretender Einrichtungsleiter des SOS-Kinderdorf Württemberg in Schorndorf.
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 4.24 MB
    Bildunterschrift:

    160 STIHL Mitarbeiter gingen beim Spendenlauf für das SOS-Kinderdorf an den Start. Ganz vorne dabei: Dr. Michael Prochaska, STIHL Personalvorstand, und Volker Grimm, stellvertretender Einrichtungsleiter des SOS-Kinderdorf Württemberg in Schorndorf.

  • 160 STIHLer haben die zwei Kilometer lange Laufrunde in der Waiblinger Talaue der hohen Temperaturen insgesamt 642 Mal gemeistert. Pro gelaufene Runde spendete das Unternehmen 15 Euro. Am Ende wurde die Summe von 9.630 Euro auf 10.000 Euro aufgerundete.
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 4.53 MB
    Bildunterschrift:

    160 STIHLer haben die zwei Kilometer lange Laufrunde in der Waiblinger Talaue der hohen Temperaturen insgesamt 642 Mal gemeistert. Pro gelaufene Runde spendete das Unternehmen 15 Euro. Am Ende wurde die Summe von 9.630 Euro auf 10.000 Euro aufgerundete.

  • 10.000 Euro – das ist die Summe, welche die STIHL Mitarbeiter am 25. Juli beim Spendenlauf für das SOS-Kinderdort gemeinsam erlaufen haben. Der STIHL Spendenlauf fand im Rahmen der Remstal Gartenschau statt, die STIHL als Diamant-Sponsor unterstützt.
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 4.52 MB
    Bildunterschrift:

    10.000 Euro – das ist die Summe, welche die STIHL Mitarbeiter am 25. Juli beim Spendenlauf für das SOS-Kinderdort gemeinsam erlaufen haben. Der STIHL Spendenlauf fand im Rahmen der Remstal Gartenschau statt, die STIHL als Diamant-Sponsor unterstützt.

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

OK