Waiblingen, 05.11.2019

STIHL und das Gustav-Stresemann-Gymnasium Fellbach vereinbaren Bildungspartnerschaft

Die ANDREAS STIHL AG & Co. KG und das Gustav-Stresemann-Gymnasium in Fellbach gehen ab November 2019 eine Bildungspartnerschaft ein. Die offizielle Unterzeichnung des Kooperationsvertrags fand am Dienstag, den 5. November 2019, im STIHL Ausbildungszentrum statt. Bei einer Führung besichtigten die Besucher dabei auch die Ausbildungswerkstatt in Waiblingen. Dr. Michael Prochaska, STIHL Vorstand Personal und Recht, betonte bei der Veranstaltung: „Es ist uns bewusst, dass das Interesse an Technik und eine gesunde Neugierde an Naturwissenschaften möglichst in jungen Jahren gefördert werden sollten. Daher freuen wir uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem Gustav-Stresemann-Gymnasium."
Die Kooperation soll den Schülerinnen und Schülern des Gustav-Stresemann-Gymnasiums die Vielfalt der Berufswelt anhand praktischer Projekte aufzeigen und als Orientierungshilfe bei der Berufsfindung dienen. „In Zeiten immer komplexer werdender Berufsfelder kommt der frühzeitigen und praxisnahen Unterstützung unserer Schülerinnen und Schüler bei der Entscheidung für ihren weiteren Bildungs- und Berufsweg eine wichtige Rolle zu. Wir freuen uns, dass wir dabei nun auch auf die Firma STIHL als Praxispartner zählen können", so Oberstudiendirektor Marcus Vornhusen, der Schulleiter des Gymnasiums.

Besiegelung der Partnerschaft nach erfolgreicher Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit mit dem Gustav-Stresemann-Gymnasium beginnt jedoch nicht erst mit der Vertragsunterzeichnung. „Schon seit anderthalb Jahren arbeiten wir erfolgreich mit dem Gymnasium zusammen, beispielsweise bei Führungen oder bei Berufsinformationsabenden. Daher ist es folgerichtig, die Schule nun offiziell als weiteren STIHL Bildungspartner zu gewinnen", sagt Dr. Michael Prochaska. „An dieser Stelle möchte ich das außerordentliche Engagement des Lehrerkollegiums hervorheben." Für die Kooperation mit dem Gustav-Stresemann-Gymnasium sind verschiedene Aktivitäten geplant: Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse sollen im Rahmen von Führungen durch das STIHL Werk 2 das betriebliche Arbeitsumfeld sowie verschiedene Technologien kennenlernen. Auch die Bedeutung von Teamarbeit soll dabei vermittelt werden. Zusätzlich wird einigen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten, kleine technische Projekte im Ausbildungszentrum von STIHL durchzuführen. Zur unterstützenden Berufsorientierung nimmt STIHL am Berufsinformationsabend der Schule teil und stellt Plätze für Schülerpraktika zur Verfügung.

Bildungskooperationen als wichtiger Baustein

Bei STIHL hat eine enge Zusammenarbeit mit Schulen und ihren Schülern Tradition. „Wir halten diese Bildungskooperationen für einen wichtigen Baustein, um jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten, ihre Interessen und Stärken herauszufinden", so Dr. Prochaska. „Und auch STIHL profitiert von der Zusammenarbeit, denn speziell in Bezug auf den häufig diskutierten Fachkräftemangel ist es unserem Familienunternehmen wichtig, junge Menschen insbesondere für technische Berufsfelder zu begeistern und im eigenen Betrieb auszubilden." Die Ausbildungsschwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Mechatronik, Elektronik und IT. Insgesamt werden aktuell circa 200 Auszubildende und Duale Studenten bei STIHL in Waiblingen beruflich qualifiziert. Die Zusammenarbeit mit dem Gustav-Stresemann-Gymnasium ist für STIHL bereits die dritte Bildungspartnerschaft. 2003 ging das Unternehmen eine Kooperation mit der Friedensschule Neustadt ein, 2011 kam die Staufer Realschule dazu.

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
  • Dr. Michael Prochaska (links), STIHL Vorstand Personal und Recht, und Marcus Vornhusen, Schulleiter des Gustav-Stresemann Gymnasiums Fellbach, unterzeichneten am 5. November die Kooperationsvereinbarung zur Bildungspartnerschaft.
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 2.27 MB
    Bildunterschrift:

    Dr. Michael Prochaska (links), STIHL Vorstand Personal und Recht, und Marcus Vornhusen, Schulleiter des Gustav-Stresemann Gymnasiums Fellbach, unterzeichneten am 5. November die Kooperationsvereinbarung zur Bildungspartnerschaft.

Alle Bilder anzeigen

  • Dr. Michael Prochaska (links), STIHL Vorstand Personal und Recht, und Marcus Vornhusen, Schulleiter des Gustav-Stresemann Gymnasiums Fellbach, unterzeichneten am 5. November die Kooperationsvereinbarung zur Bildungspartnerschaft.
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 2.27 MB
    Bildunterschrift:

    Dr. Michael Prochaska (links), STIHL Vorstand Personal und Recht, und Marcus Vornhusen, Schulleiter des Gustav-Stresemann Gymnasiums Fellbach, unterzeichneten am 5. November die Kooperationsvereinbarung zur Bildungspartnerschaft.

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

Akzeptieren