Rattanmöbel pflegen und reinigen: So wird’s gemacht

Rattanmöbel reinigen? Besser, Sie wissen, wie man dabei nichts beschädigt. Alles zur Reinigung Ihrer Rattanmöbel gibt es hier.

I-GARTENMOEBEL_REINIGEN-AW-023

Natürliche Rattanmöbel reinigen und pflegen

Die Reinigung Ihrer Rattanmöbel zum Start der Gartensaison ist ein Muss, denn nur gepflegte Korbmöbel machen wirklich etwas her. Bei Reinigung und Pflege von Rattanmöbeln aus unbehandeltem Rattan gibt es allerdings einiges zu beachten – denn sie sind als Naturprodukt ziemlich empfindlich. Und deswegen sollten Sie Ihre Rattanmöbel nicht nur reinigen, sondern auch regelmäßig pflegen. Dafür eignet sich eine Emulsion aus den Hausmitteln Wasser, Leinöl und einem Spritzer Terpentin. Übrigens: Bei lackierten Rattanmöbeln sollten Sie regelmäßig nach Absplitterungen suchen, die ausgebessert werden müssen. Wenn Sie nichts weiter finden, polieren Sie die Möbel nach der Reinigung einfach mit einem weichen Tuch. Viel mehr brauchen Sie nicht zu tun, um Ihre lackierten Korbmöbel zu pflegen.

Rattanstuhl wird mit STIHL Hochdruckreiniger RE 130 plus gereinigt

Rattanmöbel mit dem Hochdruckreiniger reinigen

Aufgrund ihrer geflochtenen Struktur sind Rattanmöbel eher schwierig von Hand zu reinigen. Oft setzen sich Verunreinigungen im Geflecht fest, die nur mit einem Hochdruckreiniger gründlich entfernt werden können. Hier sollten Sie aber Vorsicht walten lassen: Aufgrund ihrer Empfindlichkeit empfehlen wir Ihnen, Korbmöbel nicht direkt mit einem harten Strahl zu reinigen.

Ihrer Sicherheit verpflichtet: die Schutzausrüstung

Die Arbeit mit starken Geräten macht Freude und lässt Sie über sich hinauswachsen. Gut, wenn Sie dabei auf eine wirkungsvolle und sichere Schutzkleidung setzen können. Tragen Sie beim Arbeiten mit dem Hochdruckreiniger immer Ihre persönliche Schutzausrüstung. Dazu gehören beispielsweise eine Schutzbrille. Details erfahren Sie in der Bedienungsanleitung für Ihr Produkt. Machen Sie sich vor dem ersten Arbeitseinsatz gründlich mit Ihrem Gerät vertraut und stellen Sie vor jedem Einsatz sicher, dass Ihr Gerät in einwandfreiem Zustand ist. Ihr STIHL Fachhändler bereitet auf Wunsch jedes Gerät für den ersten Einsatz vor und berät Sie bezüglich der Schutzkleidung zu Modellen und Größen, die Sie in aller Ruhe anprobieren können. Denken Sie bitte daran, dass eine persönliche Schutzausrüstung kein Ersatz für eine sichere Arbeitstechnik ist.

I-GARTENMOEBEL_REINIGEN-AW-004

Am besten reinigen Sie Ihre Rattanmöbel, indem Sie zuerst die Schaumdüse Ihres STIHL Hochdruckreinigers nutzen, um in alle Unebenheiten zu kommen. Anschließend nutzen Sie die Waschbürste, um die Oberflächen zu reinigen, und schließlich die Flachstrahldüse, um Ihre Rattanmöbel abzuspülen. Sie sollten übrigens immer darauf achten, dass Sie den Druck Ihres Hochdruckreinigers niedrig halten. Als Reinigungsmittel zur Reinigung Ihrer Rattanmöbel eignet sich der Universalreiniger CU 100 aufgrund seines besonders neutralen pH-Werts. Übrigens: Lackierte Rattanmöbel sollten Sie genauso vorsichtig reinigen wie unbehandelte Korbmöbel. Nach der Reinigung sollten Sie die Möbel komplett durchtrocknen lassen. 

Gartenstuhl wird mit Schmirgelpapier abgeschliffen

Gartenmöbel aus Polyrattan reinigen

Der Unterschied zwischen Polyrattan und Rattan: Während Rattan ein Naturprodukt ist, besteht Polyrattan aus Kunststoff. Somit ist Polyrattan auch deutlich weniger empfindlich als Naturrattan. Bei Polyrattan-Möbeln können Sie also zum Reinigen den Hochdruckreiniger mit deutlich mehr Druck nutzen – der Universalreiniger CU 100 ist übrigens auch bei Polyrattan eine gute Wahl.

Wann sollte man Rattanmöbel am besten reinigen?

Wir empfehlen: mindestens dreimal im Jahr. Das erste Mal, bevor die Gartensaison losgeht, dann in der Mitte der Gartensaison und schließlich kurz vor dem Einlagern. Allerdings sollten Sie immer darauf achten, dass Sie Ihre Rattanmöbel nur dann reinigen, wenn die Temperaturen auch nachts über dem Gefrierpunkt liegen – Ihre Rattanmöbel sollten nach dem Reinigen nämlich komplett durchtrocknen. Eiskristalle, die sich bei zu tiefen Temperaturen bilden, würden Natur- und auf Dauer auch Polyrattan beschädigen.

Rattanmöbel nach dem Reinigen einlagern

 Rattanmöbel sollten Sie im Winter nicht ungeschützt im Garten stehen lassen. Vergrauung, Rissbildung und Versprödung sind dann selbst bei Polyrattan nicht ausgeschlossen. Besser ist es, die Rattanmöbel zum Ende der Gartensaison einmal zu reinigen, sie gut trocknen zu lassen und dann trocken einzulagern.

Zusammenfassung: Rattanmöbel reinigen

  • Rattanmöbel kann man mit Hausmitteln oder mit einem Hochdruckreiniger reinigen.

  • Bei der Reinigung von Rattanmöbeln sollte man vorsichtig sein, vor allem, wenn man einen Hochdruckreiniger nutzt.

  • Reinigen Sie Rattanmöbel immer nur dann, wenn auch nachts die Temperaturen über dem Gefrierpunkt liegen.

  • Reinigen Sie am besten zu Beginn, in der Mitte und am Ende der Gartensaison, dazwischen pflegen Sie die Möbel nur.

  • Lagern Sie Rattanmöbel nach dem letzten Reinigen der Saison witterungsgeschützt ein.