Mähroboter: Tipps und Tricks für den Gartenhelfer ¡MOW®

Mit unseren Tipps können Sie Ihren iMOW® Mähroboter einfach in Betrieb nehmen, reinigen, warten und auf die Winterpause vorbereiten.

¡MOW® steht auf einer Rasenfläche

Der ¡MOW® als flinker Gartenhelfer

iMOW® Mähroboter sind vielfältig, so wie die Grundstücke ihrer Besitzer. Dabei können die kleinen Mähroboter einiges: Sie wissen, wann es regnet. Sie berechnen ihren Mähplan selbstständig und mähen Ihren Rasen vollautomatisch. Damit Sie lange Freude an Ihrem Gartenhelfer haben, haben wir einige Tipps für Sie zusammengefasst. 

iMow

¡MOW® Mähroboter: Installation

Die Installation ihres iMOW® können Sie selbst durchführen. Erfahren Sie, wie Sie die Dockingstation und den Begrenzungsdraht richtig installieren. Gerne helfen unsere Fachhändler Ihnen bei der Installation.
Den ¡MOW® installieren
STIHL Fachhändler stellt die Mähzeiten beim STIHL iMOW® Mähroboter RMI 422 ein

Mähroboter Mähzeiten

Wann der iMOW® an die Arbeit geht, hängt von seinen Aktivzeiten ab. Die berechnet der Roboter intelligent von selbst, und wenn Sie Anpassungen benötigen, nehmen Sie diese einfach manuell vor. Dabei wissen alle Modelle dank Regensensor, wann es regnet, um für ein sauberes Schnittbild zu sorgen.
Mähzeiten berechnen und einstellen
STIHL iMOW® Mähroboter auf die Seite gekippt bereit für die Reinigung

Mähroboter reinigen

Die Reinigung Ihres iMOW® garantiert ein langes Leben und volle Funktionsfähigkeit. Die Reinigung braucht nicht viel Aufwand und sollte in der Regel wöchentlich erfolgen. Alle Tipps und Tricks für die Reinigung haben wir in einer Anleitung zusammengefasst.
Den Mähroboter reinigen
imow

Mähroboter: Wartung für ein langes Leben

Ein iMOW® leistet einiges, ganz selbständig. Regelmäßige Wartungsarbeiten wie die Sichtung des Mähwerks helfen, fit zu bleiben. Wöchentlich schauen Sie sich an, wie es den Messern geht und ob es Rückstände zu entfernen gibt. Einmal im Jahr geht es zum Check-up beim Fachhändler.
Zur Wartung ihres Mähroboters
Mähroboter wird winterfest gemacht

Mähroboter winterfest machen

Während der kalten Jahreszeit sollten Sie Ihren iMOW® nicht in der Dockingstation lassen, sondern ins Trockene bringen. Erfahren Sie, wie Sie den Mähroboter winterfest machen, damit er im kommenden Frühling wieder voll einsatzbereit ist.
¡MOW® in die Winterpause schicken
Frau mit Schutzbrille und Arbeitshandschuhen kniet auf Rasen neben  STIHL iMOW®-Garage mit geparktem STIHL iMOW® Mähroboter, öffnet Ablagefach

Mähroboter-Garage selber bauen

Eine Rasenroboter-Garage trägt zur langen Lebensdauer Ihres iMOW® bei. In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung erfahren Sie, wie Sie Ihre Mäher-Garage selbst bauen können.
Mähroboter-Garage selber bauen
Roter Mohn, Kornblumen und weitere Wildblumen, im Hintergrund ein STIHL iMOW® Mähroboter mit Ladestation in einem Garten

Lebensraum Rasen: Mähmethoden und Biodiversität

Mährobotern wird häufig vorgeworfen, mit ihrer Mähmethode keine Artenvielfalt zuzulassen. Eine Studie der Universität Hohenheim zeigt dagegen: Rasenroboter können mehr zur Biodiversität beitragen als gewöhnliche Handmäher. In diesem Artikel haben wir die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst.
Mehr über die Studie erfahren
STIHL Fachhändler stellt einen STIHL iMOW Mähroboter in seine Ladestation in einem Garten

STIHL ¡MOW® Mähroboter Service

Sie möchten den iMOW Mähroboter von einem autorisierten STIHL Fachhändler installieren lassen? Dan profitieren Sie vom Service-Angebot und kompetenter Beratung rund um Ihren neuen STIHL Mähroboter.
iMOW Fachhandel-Services entdecken

Zusammenfassung: Mähroboter Tipps

  • Den iMOW® können Sie einfach selbst installieren.
  • Gerne können Sie die Installation auch vom Fachhändler vornehmen lassen.
  • Mähzeiten richten sich nach Größe der zu mähenden Fläche und Witterungsbedingungen. Sie können individuell angepasst werden.
  • Die Wartung erfolgt regelmäßig mit Sichtwartung und Reinigung einmal die Woche.
  • Lagern Sie den iMOW® in der kalten Jahreszeit im Trockenen, z. B. in der Garage.

Mehr für Technik-Enthusiasten