NUR BIS ZUM 12.07.20 – ALLE BESTELLUNGEN VERSANDKOSTENFREI NACH HAUSE LIEFERN LASSEN

Zahn um Zahn: Wie Sie Ihre Heckenschere schärfen

Harz und dicke Äste stumpfen die Schneidgarnitur mit der Zeit ab. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einfach und schnell Ihre Heckenschere schärfen können.

Heckenschere schneidet nicht: Was ist die Ursache?

Ihre Heckenschere schneidet nicht mehr wie gewohnt? Häufig liegt es daran, dass die Schneidemesser Ihres Gerätes nach dem häufigen Gebrauch abgestumpft sind und wieder nachgeschärft werden müssen. Allerdings gibt es noch andere Fehlerquellen.

An diesen Anzeichen erkennen Sie ganz einfach die mögliche Ursache:

Zweige werden häufig eingeklemmt

Wenn die Äste beim Schneiden zwischen den Messern hängen bleiben, diese blockieren und dadurch nicht abgeschnitten werden, liegt das daran, dass sich die Ober- und Untermesser der Heckenschere voneinander entfernt haben. Das kommt daher, dass die Abstandshalter der Messer mit der Zeit verschleißen. In diesem Fall kann Ihr Fachhändler weiterhelfen und die Abstandshalter problemlos ersetzen.

Äste werden nicht sauber geschnitten

Ist der Schnitt hingegen wellig und fransig, spricht dies dafür, dass die Messer stumpf sind und nachgeschärft werden müssen. Sie können Ihre Heckenschere von einem unserer Fachhändler schleifen lassen oder Ihr Gerät mit ein wenig Geduld selbst wieder in Gang bringen.

Anleitung: Heckenschere schärfen

Am besten beginnen Sie mit dem Schärfen nicht erst, wenn die Messer deutliche Verschleißspuren aufweisen, denn die Langlebigkeit Ihrer Heckenschere hängt stark von der regelmäßigen Pflege des Gerätes ab. Wir empfehlen Ihnen deshalb, die Messer ca. alle 50 Betriebsstunden nachzuschärfen. So bleibt zum einen die Schnittleistung erhalten und Sie haben zum anderen lange Freude an Ihrer Heckenschere. Alle wichtigen Informationen zum Schärfen Ihrer Heckenschere finden Sie auch in der Bedienungsanleitung.

In unserer Video-Anleitung zeigen wir Ihnen noch einmal Schritt für Schritt, wie Sie vorgehen:

Heckenschere selber schärfen oder schärfen lassen?

Nicht jeder fühlt sich dazu in der Lage, die Messer selbst zu schärfen. Unsere STIHL Fachhändler helfen Ihnen gerne mit einem sicheren Schliff vor Ort weiter. Der Fachhändler schärft die Messer professionell nach, sodass ein optimales Ergebnis erzielt wird, ohne zu viel Material an den Klingen abzutragen.

Zusammenfassung: Heckenschere schärfen

  • Das Schärfen gehört zur Pflegeroutine Ihrer Heckenschere.
  • Vor dem Schärfen Messer reinigen und vor dem Schleifen befeuchten.
  • Eine Flachfeile eignet sich gut, um die Messer zu schärfen.
  • Grate werden mit einem Abziehstein entfernt.
  • Harzlöser stellt den Korrosionsschutz wieder her.
  • Wer sichergehen will, dass das Schärfen korrekt ausgeführt wird, kann sich an unsere Fachhändler wenden.