Halloween-Deko im Garten: Kürbis aus Holz selber machen

Wer Halloween mag oder einfach gerne sein Haus herbstlich dekorieren möchte, wird unsere Anleitung zum Kürbis aus Holz lieben und ihn gleich selber machen wollen.

Halloween-Deko im Garten

Wird es herbstlich, kommt bald auch die Halloween-Zeit. Ursprünglich stammt Halloween aus Irland und wurde von den irischen Auswanderern in die USA gebracht. Gefeiert wird Halloween am 31.10.

Im Herbst sehen Kürbisse einfach toll aus und unterstreichen die herbstliche Atmosphäre im Garten und vor der Haustür. Zusätzliche Stimmung geben Vogelscheuchen, Stroh und saisonale Früchte.

In unserer Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie aus einem Baumstamm dekorative Kürbisse mit der Motorsäge schnitzen können. Eine schöne Halloween-Deko für den Garten, die auch Anfänger nachmachen können.

Liste der Materialien für die Halloween-Deko im Garten

Um den Kürbis aus Holz zu schnitzen, brauchen Sie Folgendes:

  • Kettensäge mit Carving-Garnitur
  • Baumstammabschnitt, z. B. weiches Nadelholz mit wenig Harzanteilen Maße: 35 bis 40 cm Durchmesser, Höhe 55 bis 60 cm
  • Wetterfeste Farbe in Orange und Weiß
  • Pinsel

Bevor Sie mit der Halloween-Deko aus Holz beginnen:

Ihrer Sicherheit verpflichtet: die Schutzausrüstung

Die Arbeit mit starken Geräten macht Freude und lässt Sie über sich hinauswachsen. Gut, wenn Sie dabei auf eine wirkungsvolle und sichere Schutzkleidung setzen können. Tragen Sie beim Arbeiten mit der Motorsäge immer Ihre persönliche Schutzausrüstung. Dazu gehören beispielsweise Helm, Schnittschutzhose, Sicherheitsstiefel und mehr. Details erfahren Sie in der Bedienungsanleitung für Ihr Produkt.

Machen Sie sich vor dem ersten Arbeitseinsatz gründlich mit Ihrem Gerät vertraut und stellen Sie vor jedem Einsatz sicher, dass Ihr Gerät in einwandfreiem Zustand ist. Ihr STIHL Fachhändler bereitet auf Wunsch jedes Gerät für den ersten Einsatz vor und berät Sie bezüglich der Schutzkleidung zu Modellen und Größen, die Sie in aller Ruhe anprobieren können. Denken Sie bitte daran, dass eine persönliche Schutzausrüstung kein Ersatz für eine sichere Arbeitstechnik ist.

Anleitung: Holzkürbis selber machen

Diese Anleitung eignet sich auch für Carving-Anfänger. Sie können den Holzkürbis in vielen Varianten und Größen herstellen und so ein ganzes Set für Ihren Garten vorbereiten.

STIHL Profi-Tipp

Mit einer speziellen Carving-Schneidgarnitur erleichtern Sie sich die Arbeit beim Schnitzen des Kürbisses. Eine solche Carving-Garnitur ist speziell für das Schneiden sehr enger Radien konzipiert. An der Führungsschiene sind Markierungen angebracht, die die genaue Position der Schienenspitze im Holz bestimmen lassen.

Schritt 1: Markierungen setzen

Mit kleinen Einkerbungen markieren Sie die Proportionen des Kürbisses. Die obere Einkerbung ist für den Stängel, die mittlere für die Nase des Holzkürbisses und die untere für die Oberkante des Sockels. 

Schritt 2: Stängel ausschnitzen

Zunächst formen Sie den Stängel aus. Dazu arbeiten Sie sich auf der Oberfläche stückweise vor, schnitzen den Stängel heraus und sägen eine kleine Vertiefung um den Stängel herum ein.

Beim Schnitzen gilt – weniger ist mehr! Arbeiten Sie sich vorsichtig durch das Holz und trennen Sie immer nur kleine Stücke ab. So schnitzen Sie sich langsam zum Ziel und können im Nachhinein Verbesserungen vornehmen.

Schritt 3: Grobe Form herausarbeiten

Im nächsten Schritt schrägen Sie die Kanten des Holzkürbisses ab. Beginnen Sie oben und sägen Sie die Kanten so ab, dass eine runde Form entsteht. Wenn die Kanten sauber sind, vertiefen Sie die Markierung am Sockel.

Schritt 4: Konturen und Gesicht

Jetzt arbeiten Sie die Konturen heraus. Dazu sägen Sie im oberen Viertel vom Stängel aus in Richtung des Kürbiskörpers. Sind die Konturen fertig, machen Sie mit dem Gesicht des Kürbisses weiter. Für Augen und Nase setzen Sie die Motorsäge schräg an und trennen im Stechschnitt drei kleine Dreiecke aus dem Holz. Fallen die Stücke jetzt noch nicht heraus, passiert das spätestens im nächsten Schritt. Auch Mund und Zähne für den Kürbis aus Holz können Sie jetzt aussägen. Dazu zuerst anzeichnen und danach einsägen. Das Schöne am Holzkürbis: Er muss nicht perfekt sein, um gruselig zu wirken!

Schritt 5: Konturen abschließen

Tragen Sie vorsichtig die äußere Holzschicht ab und vollenden Sie die Rundungen, bis der Kürbis seine typische Form erhalten hat. Mit flach angesetzter Führungsschiene wird das dunkle Holz sanft abgeraspelt.

Schritt 6: Innenbereich herauslösen

Um den Innenbereich zu entfernen, müssen Sie zunächst den Deckel absägen. Mit vorsichtig gesetzten Stechschnitten sägen Sie einen Innenkreis ein. Damit sich der Innenbereich anschließend leichter löst, wird er in Segmente aufgeteilt. Zu guter Letzt führen Sie einen Stechschnitt von der Rückseite aus, der die Segmente auslöst. Sie können jetzt entnommen werden.

Schritt 7: Farbe auftragen

Der letzte Schliff: Jetzt säubern Sie den Holzkürbis und bestreichen ihn mit einem wetterfesten Lack. So wird die Halloween-Deko die feuchte Jahreszeit draußen gut überstehen können.

Kürbis aus Holz als Gartendeko aufstellen

Ob allein oder in Kombination mit anderer Deko, der Kürbis aus Holz bringt Herbst- und Halloween-Stimmung in Ihren Garten. Der Kürbis ist, wenn er entsprechend mit Lack behandelt wurde, wetterfest und langlebig.

Und nicht nur zu Herbst oder Halloween können Sie den Garten mit Holzfiguren verschönern. Wir haben Carving-Ideen für das ganze Jahr für Sie zusammengestellt. Lassen Sie sich von unserer Sammlung an kreativen Projekten inspirieren.

Zusammenfassung: Halloween-Deko im Garten – Kürbis aus Holz selber machen

  • Herbstliche Dekoration im Halloween-Stil erfreut sich auch hier immer größerer Beliebtheit.
  • Für den Kürbis aus Holz benötigen Sie neben einem passenden Holzstammstück auch eine Kettensäge mit Carving-Garnitur.
  • Zunächst arbeiten Sie die Stängel und die grobe Kontur des Kürbisses heraus.
  • Im nächsten Schritt geht es an Details: Schnitzen Sie das Gesicht und die typischen Rundungen des Kürbisses aus. Dann lösen Sie das Innenstück heraus.
  • Zum Schluss bekommt der Kürbis einen wetterfesten Anstrich.