Ein Rentier aus Holz selber machen – so geht's

Das Holz-Rentier ist ein Klassiker, wenn es um die Gartendeko für Weihnachten geht. Lernen Sie in dieser DIY-Anleitung, wie Sie mit Holzstämmen, Ästen und Ihrer Motorsäge diese Figur einfach selbst nachbauen können.

Das passende Holz

Für den Körper und den Kopf des Rentiers zum Selbermachen eignet sich prinzipiell jedes Nadel- und Laubholz. Beine und Hals bestehen aus größeren Ästen, das Geweih aus feineren, verzweigten Ästen.

Tipp: Beim Zusammenbauen der Figur sorgt Leim für noch mehr Stabilität. Da dieser auf feuchtem Holz jedoch nur schwer trocknet, raten wir zu trockenem Holz. Sollten Sie nur feuchtes Holz zur Hand haben, können Sie dieses trotzdem verwenden und später, wenn die Teile getrocknet sind, leimen und zusammendrücken. Je trockener das Holz ist, desto besser eignet es sich, da die Gefahr von Trockenrissen sinkt.

Volle Do-it-yourself-Power

Motorsägen für den Bau eines Rentiers aus Holz

Auch das Basteln von Weihnachtsdeko macht noch mehr Spaß, wenn man neben einer Anleitung auch das passende Arbeitsgerät zur Hand hat.

Ihrer Sicherheit verpflichtet: die Schutzausrüstung

Die Arbeit mit kraftvollen Geräten macht Freude und lässt Sie über sich hinauswachsen. Gut, wenn Sie dabei auf eine wirkungsvolle und sichere Schutzkleidung setzen können. Tragen Sie beim Arbeiten mit der Motorsäge immer Ihre persönliche Schutzausrüstung. Dazu gehören beispielsweise Helm, Schnittschutzhose, Sicherheitsstiefel und mehr. Details erfahren Sie in der Gebrauchsanleitung für Ihr Produkt. Machen Sie sich vor dem ersten Arbeitseinsatz mit Ihrem Gerät gründlich vertraut und stellen Sie vor jedem Einsatz sicher, dass Ihr Gerät in einwandfreiem Zustand ist. Ihr STIHL Fachhändler bereitet auf Wunsch jedes Gerät für den ersten Einsatz vor und berät Sie bezüglich der Schutzkleidung, die Sie in aller Ruhe anprobieren können, zu Modellen und Größen. Denken Sie bitte daran, dass eine persönliche Schutzausrüstung kein Ersatz für eine sichere Arbeitstechnik ist.

Material Beschreibung
Holz für den Körper
  • Stammstück, ca. 20 cm Durchmesser
Holz für den Kopf
  • Stammstück, ca. 10 bis 12 cm Durchmesser
  • Verzweigte Äste für das Geweih
Holz für Beine und Hals
  • Dicke Äste oder dünne Stämme, ca. 5 cm Durchmesser, zum Beispiel Stammteile aus Jungwuchs
Dekoration für das Rentier
  • Eine selbstgehäkelte Mütze oder ein Wollschal
Werkzeug
  • STIHL Motorsäge
  • STIHL Astsäge
  • Gartenschere
  • Bohrmaschine mit Holzbohrer
  • Holzleim, Zollstock, Schraubstock
  • Hammer, Werkbank, Winkelschleifer
  • Werkbank oder Sägebock
  • Spanngurt zur Sicherung

Anleitung zum Selbermachen: Rentier aus Holz

Das Deko-Rentier für den Garten ist einfach herzustellen und bringt Sie ins Weihnachtsstimmung. Mit etwas Zeit und Geduld entsteht so toller Weihachtsschmuck für draußen. 

Weihnachtliche Accessoires für das selbstgebaute Rentier aus Holz

Das selbstgebaute Rentier ist fertig und bereit, die Weihnachtszeit zu verschönern. Wenn Sie möchten, binden Sie ihm doch einen Schal um oder dekorieren Sie es mit einer Weihnachtsmannmütze. Das Do-it-yourself-Rentier aus Holz freut sich natürlich auch über Freunde in den verschiedensten Größen.

Zusammenfassung: Rentier aus Holz selber bauen 

  • Wählen Sie Nadel- oder Laubholz für den Bau Ihres Rentiers zum Selbermachen.
  • Am besten eignet sich trockenes Holz für die Figur.
  • Tragen Sie bei der Arbeit mit der Motorsäge immer Ihre persönliche Schutzausrüstung. Details dazu entnehmen Sie der Betriebsanleitung des Geräts. 
  • Beginnen Sie damit, den Rumpf abzulängen und die entsprechenden Löcher für Beine und Hals einzubohren.
  • Im Anschluss folgt die Montage des Holz-Rentiers und das Ablängen des Kopfteils.
  • Zuletzt folgt das Rentier-Geweih und die Dekoration.
  • Das DIY-Rentier können Sie ganz einfach in unterschiedlichen Größen herstellen. Sie eignen sich besonders gut als weihnachtliche Garten-Deko.