Die Europameisterschaft der Forstschulen

Ursprünglich war die Europameisterschaft der Forstschulen auf den 19. - 23.05.2020 datiert. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Wettkampf verschoben. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Bei der Europameisterschaft der Fortschulen treffen sich Schüler verschiedener europäischer forst- und landwirtschaftlicher Schulen in Gurghiu, Rumänien um an den "European Championship of forestry skills for students" teilzunehmen.
 

Während des Wettkampfes werden die Teams, welche jeweils aus vier Schülern bestehen, in verschiedenen Disziplinen geprüft. In einem ersten technischen Teil wird in den Disziplinen Kettenwechsel, Zielfällung, Entasten, Kombinations- und Präzisionsschnitt die Präzision, Geschicklichkeit und Schnelligkeit im Umgang mit der Motorsäge gemessen und bewertet. In einem zweiten Teil, dem Forstparcours, müssen die Schüler verschiedene Aufgaben im Gebiet der Waldmesslehre, der Tier- und Pflanzenkunde bewältigen. Der Sieger wird anhand der erreichten Höchstpunktzahl in beiden Teilbereichen ermittelt.

Auf YouTube können Sie sich das Video zur Europameisterschaft der Forstschulen 2019 ansehen.