Waiblingen, 16.09.2019

Hans Peter Stihl erhält Aachener Ingenieurpreis

Hans Peter Stihl, Ehrenvorsitzender des STIHL Aufsichtsrats und Beirats und Sohn des Firmengründers Andreas Stihl, wurde mit dem Aachener Ingenieurpreis ausgezeichnet. Der Preis wurde am 13. September 2019 im Rahmen einer feierlichen Stunde im Krönungssaal des Aachener Rathauses übergeben. Hans Peter Stihl erhielt die Auszeichnung als „Anerkennung für seine unternehmerische Lebensleistung, die ingenieurswissenschaftliche Innovationskraft mit wirtschaftlichen Erfolg und langfristigem sozialen Engagement verbindet", betonte Professor Dr. Ulrich Rüdiger, Rektor der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen bei der Zeremonie. Der Aachener Ingenieurpreis ist eine gemeinschaftliche Auszeichnung der RWTH und der Stadt Aachen – mit freundlicher Unterstützung des Vereins Deutscher Ingenieure VDI als Preisstifter.

Auszeichnung für unternehmerische Leistung, Innovationskraft und Engagement
Hans Peter Stihl widmete den Aachener Ingenieurpreis den weltweit mehr als 17.000 STIHL Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie seiner Familie: „Die Auszeichnung erfüllt mich mit Stolz. Doch diese hohe Ehre will ich nicht alleine für mich in Anspruch nehmen: Ohne unsere Mitarbeiter, aber vor allem meine Geschwister und inzwischen die nächste Generation der Familie Stihl, wäre eine solche Leistung nicht möglich gewesen. Insbesondere die jahrzehntelange Bürogemeinschaft mit meiner Schwester Eva Mayr-Stihl hat sich als wichtiger Erfolgsfaktor herausgestellt." Ralph Appel, Direktor des VDI, betonte bei der Feierstunde Hans Peter Stihl sei ein Vorbild für die junge Generation künftiger Ingenieurinnen und Ingenieure. Heinrich Baumann, Vizepräsident der IHK Region Stuttgart, lobte den „großartigen Menschen Hans Peter Stihl, der sich in seinen verschiedenen Rollen stets die Fähigkeit bewahrt habe, über den Tellerrand des eigenen Unternehmens und der eigenen Branche hinauszublicken und sich mit großer Kraft für das Gemeinwesen engagiere".

Hans Peter Stihl hielt Keynote Speech bei der Graduiertenfeier der RWTH Aachen
Am 14. September 2019 feierten rund 1.300 Absolventinnen und Absolventen der RWTH Aachen mit einem zentralen Graduiertenfest ihren Abschluss. Hans Peter Stihl hielt die Keynote Speech vor den insgesamt rund 5.000 Anwesenden. Dabei gratulierte der Unternehmer den Absolventen zum erfolgreichen Abschluss Ihrer akademischen Ausbildung und empfahl ihnen für den weiteren Lebensweg: „Genau solche bestens gerüsteten jungen Fachkräfte wie Sie, ausgestattet mit Herz und Verstand, brauchen die Unternehmen. Hier in Deutschland. Und auch weltweit. Ich möchte Sie ermutigen, gerade in diesen schwierigen weltpolitischen Zeiten mit Offenheit und Verständnis für andere Kulturen ihren Weg zu gehen. Beispielsweise mit dem Erlernen von Fremdsprachen und der Arbeit in anderen Ländern. Nutzen Sie Ihren kreativen Schwung, Ihre Energie und Ihre aufgeschlossene Begeisterung. Und packen Sie kräftig mit an."

Der Unternehmer Hans Peter Stihl
Unter der Leitung von Hans Peter Stihl entwickelte sich das Familienunternehmen STIHL zu einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe. Gemeinsam mit seiner Schwester Eva legte Stihl in den 1970er-Jahren den Grundstein für den internationalen Fertigungsverbund und die weltweite Vertriebsorganisation, welche die STIHL Gruppe bis heute auszeichnet. Er war auch treibende Kraft bei der kontinuierlichen Erweiterung der STIHL Produktpalette. Für seine unternehmerischen und ehrenamtlichen Verdienste erhielt Stihl zahlreiche Auszeichnungen. Mehr Informationen erhalten Sie unter https://www.stihl.de/hans-peter-stihl-feiert-85-geburtstag.aspx.

Aachener Ingenieurpreis – eine Auszeichnung der RWTH und der Stadt Aachen
Der Aachener Ingenieurpreis wird seit 2014 gemeinschaftlich von der RWTH Aachen und der Stadt Aachen vergeben. Jährlich wird eine Persönlichkeit, die mit ihrem Schaffen einen maßgeblichen Beitrag zur positiven Wahrnehmung oder Weiterentwicklung des Ingenieurwesens geleistet hat, ausgezeichnet. Die auszuzeichnenden Personen haben einen erkennbaren, technischen „Fußabdruck" hinterlassen – sei es durch Innovationen oder Entwicklungen, das Verfolgen besonderer Geschäftsmodelle, das erfolgreiche Führen bedeutender technischer Unternehmen oder weitere technische Aktivitäten mit gesellschaftlicher Relevanz. Neben der technischen Leistung spielt beim Aachener Ingenieurpreis auch die persönliche Vorbildfunktion der Preisträger, die sie für die junge Generation, insbesondere für Studierende, einnehmen, eine maßgebliche Rolle. In diesem Jahr hat sich der Beirat des Ingenieurpreises 2019 bewusst für einen mittelständischen Unternehmer entschieden. „Menschen wie Hans Peter Stihl machen unseren Standort Deutschland, aber auch im Besonderen unseren Standort Aachen, zum gefragten Ort von Innovationen", erklärte Oberbürgermeister Marcel Philipp.

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
  • Hans Peter Stihl (2.v.l.) wurde mit dem Aachener Ingenieurpreis ausgezeichnet. Bei der feierlichen Übergabe dabei waren v.l. OB Marcel Philipp, Laudator Heinrich Baumann, RWTH-Rektor Prof. Ulrich Rüdiger & VDI-Direktor Ralph Appel. Foto: Andreas Schmitter
    Download Originalfoto (.jpg)5224 x 3304 px, 1.94 MB
    Bildunterschrift:

    Hans Peter Stihl (2.v.l.) wurde mit dem Aachener Ingenieurpreis ausgezeichnet. Bei der feierlichen Übergabe dabei waren v.l. OB Marcel Philipp, Laudator Heinrich Baumann, RWTH-Rektor Prof. Ulrich Rüdiger & VDI-Direktor Ralph Appel. Foto: Andreas Schmitter

  • Preisträger Hans Peter Stihl präsentierte bei dem Festakt im Krönungssaal des Aachener Rathauses Meilensteine der STIHL Motorsägen-Geschichte. Er hielt auch die KeyNote bei der Graduierten der RWTH Aachen. Foto: Andreas Schmitter
    Download Originalfoto (.jpg)5632 x 3665 px, 1.52 MB
    Bildunterschrift:

    Preisträger Hans Peter Stihl präsentierte bei dem Festakt im Krönungssaal des Aachener Rathauses Meilensteine der STIHL Motorsägen-Geschichte. Er hielt auch die Keynote Speech bei der Graduiertenfeier der RWTH Aachen. Foto: Andreas Schmitter

Alle Bilder anzeigen

  • Hans Peter Stihl (2.v.l.) wurde mit dem Aachener Ingenieurpreis ausgezeichnet. Bei der feierlichen Übergabe dabei waren v.l. OB Marcel Philipp, Laudator Heinrich Baumann, RWTH-Rektor Prof. Ulrich Rüdiger & VDI-Direktor Ralph Appel. Foto: Andreas Schmitter
    Download Originalfoto (.jpg)5224 x 3304 px, 1.94 MB
    Bildunterschrift:

    Hans Peter Stihl (2.v.l.) wurde mit dem Aachener Ingenieurpreis ausgezeichnet. Bei der feierlichen Übergabe dabei waren v.l. OB Marcel Philipp, Laudator Heinrich Baumann, RWTH-Rektor Prof. Ulrich Rüdiger & VDI-Direktor Ralph Appel. Foto: Andreas Schmitter

  • Preisträger Hans Peter Stihl präsentierte bei dem Festakt im Krönungssaal des Aachener Rathauses Meilensteine der STIHL Motorsägen-Geschichte. Er hielt auch die KeyNote bei der Graduierten der RWTH Aachen. Foto: Andreas Schmitter
    Download Originalfoto (.jpg)5632 x 3665 px, 1.52 MB
    Bildunterschrift:

    Preisträger Hans Peter Stihl präsentierte bei dem Festakt im Krönungssaal des Aachener Rathauses Meilensteine der STIHL Motorsägen-Geschichte. Er hielt auch die Keynote Speech bei der Graduiertenfeier der RWTH Aachen. Foto: Andreas Schmitter

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

OK