Heckenarten: Die richtige Hecke für Ihren Garten

Sträucher und Hecken sind nicht nur als Sichtschutz praktisch. Sie sind auch optisch eine schöne Form der Gartengestaltung.

Frau schneidet mit einer Akku-Heckenschere STIHL HSA 56 eine lange, hohe und grüne Hecke zu, dahinter hohe Bäume

Übersicht: Heckenarten

  • Hecken bezeichnen eine bestimmte Art, Gehölze zu setzen, damit sie eng und blickdicht stehen.

  • Es gibt eine Vielzahl von Heckenarten, die je nach Bedürfnis und Standort zu Ihrem Garten passen.

  • Immergrüne Hecken sind das ganze Jahr über belaubt, wobei auch wintergrüne und halbimmergrüne Hecken eine Wahl sein können.

  • Sichtschutzhecken wachsen dicht genug, um Blicke abzuwehren.

  • Schnellwachsende Hecken wachsen bis zu über einem halben Meter pro Jahr und sind damit schnell und preiswert einzusetzen.

  • Bienenfreundliche Hecken bieten den geschäftigen Insekten eine sichere Nahrungsquelle.

Die Vielfalt der Heckenarten ist groẞ

Bevor wir uns den Heckenarten zuwenden, eine kurze Definition. Wenn wir von Hecken sprechen, meinen wir damit keine bestimmte Pflanzenart, sondern eine Art, in der wir Gehölze ein- oder mehrreihig anordnen. Der Begriff „Hecke“ ist kein botanischer Begriff, er kommt aus dem Landschaftsbau und der Umgangssprache. 

Eine Hecke ist also die Art und Weise, mit der wir pflanzen und pflegen. Als Hecken definieren wir zusammenstehende Gehölze, die sowohl aus Sträuchern als auch aus Bäumen bestehen können. Viele Pflanzen können damit zu Heckenarten gehören und genau das macht dieses Thema so vielfältig.

Welche Hecke zu Ihrem Garten passt? Das kommt ganz auf die Größe des Gartens und Ihre Bedürfnisse an. Diese Übersicht hilft Ihnen bei der Wahl der richtigen Hecke.

Nahaufnahme von Blättern einer Hecke, im Hintergrund Grünflächen und weitere niedrige Hecken

Nutzen von Hecken

Hecken eignen sich hervorragend als Ersatz für einen Zaun, da sie einen Garten strukturieren und gestalten. Auch für den Schutz des Gartens nach außen hin sind Hecken eine praktische Lösung. Schöner als ein einfacher Zaun bieten passende Heckenarten bei dichtem Wachstum auch einen guten Sichtschutz.

Doch nicht nur für Gartenbesitzer ist die Hecke ein Gewinn. Auch für Insekten und Vögel kann die Hecke ein wichtiger Rückzugsort oder gar Lebensraum sein. Blühende Hecken bieten eine willkommene Nahrungsgrundlage für Bienen und Hummeln. So kann die passende Heckenart einen bienenfreundlichen Garten ergänzen. 

Wer sich die Eigenschaften gleich mehrerer Hecken zunutze machen will, kann auch auf eine Mischung aus verschiedenen Pflanzen setzen. Denkbar sind Heckenarten, die besonders für Vögel und Insekten geeignet sind, oder auch Hecken, die durch ihre Eigenschaften Eindringlinge fernhalten. Wie so oft in der Gartengestaltung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Frau mit Schutzbrille beim Schneiden einer Hecke mit einer STIHL Akku-Heckenschere HSA 56

Hecken schneiden und pflegen

Damit aus einem Baum oder Strauch eine richtige Hecke wird, braucht sie die entsprechende Pflege. Wie Sie Ihre Hecke richtig schneiden und wann der richtige Zeitpunkt für einen Heckenschnitt ist, haben wir in unserem Ratgeber zum Heckeschneiden zusammengefasst.

Immergrüne Hecken: Die Allrounder für das ganze Jahr

Wenn wir von immergrünen Hecken sprechen, sprechen wir von Sträuchern und Bäumen, die das ganze Jahr über belaubt und grün sind. Je nach Umgebung und Witterung können auch halbimmergrüne und wintergrüne Heckenarten infrage kommen. Die Übergänge sind hier fließend und es kommt bei der Heckenart letztlich auf Ihre Bedürfnisse an. Soll die Hecke das ganze Jahr über durchgehend Sichtschutz bieten oder sind kürzere laubfreie Phasen möglich? Danach bemisst sich die Entscheidung für bestimmte Heckenarten gegenüber anderen.

Unterschiede von wintergrünen, halbimmergrünen und immergrünen Heckenarten

In folgender Tabelle haben wir neben der Beschreibung der verschiedenen Heckenarten auch beispielhaft entsprechende Pflanzen für Sie zusammengestellt: 

Heckenart Beschreibung Pflanzen
wintergrün Sind den Winter über grün und werfen ihr Laub in der Regel erst im Frühjahr ab.
  • Ligustrum ovalifolium
  • Rhododendron-Wildarten
  • Einige Geißblatt-Arten
halbimmergrün Verlieren in strengen Wintern und bei Frost ihr Laub.
  • Liguster vulgare
  • Berberitze
immergrün Sind immer grün und erneuern ihr Laub regelmäßig das ganze Jahr über.
  • Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus)
  • Eibe (Taxus)
  • Lebensbaum (Thuja)
  • Scheinzypresse (Chamaecyparis)

Frau schneidet eine flache und niedrige Hecke mit der Akku-Heckenschere STIHL HSA 26 neben einer Haustür

Vorteile und Nutzen immergrüner Heckenarten

Immergrüne Hecken sind eher robuste Gehölze mit einfacher Pflege. So braucht der klassische Lebensbaum (Thuja) beispielsweise nur zwei Pflegeschnitte pro Jahr. Schnellwachsend und bis zu vier Meter hoch, kann die Thuja in kurzer Zeit eine stattliche Form erreichen. Auch andere immergrüne Hecken haben einen ähnlichen Pflegeaufwand bei ganzjährigem Laub.

Sichtschutzhecken: Der grüne Zaun

Hecken bieten durch ihren blickdichten Wuchs einen natürlichen und zugleich schönen Sichtschutz. Vor allem immergrüne Hecken sind für diese Zwecke geeignet, da sie das ganze Jahr über Laub tragen. Auch Koniferen schützen Sie vor Blicken der Nachbarn, da sie zu den Nadelgewächsen gehören. 

Einen Sonderfall bildet die Buchenhecke, die aus Buchenbäumen besteht. Diese behalten ihre braunen Blätter den Winter über und dank des dichten Wuchses sind sie ebenfalls ein guter Sichtschutz.

Grundsätzlich eignen sich alle dicht wachsenden Heckenarten als Sichtschutzhecke. Wer noch einen Schritt weiter gehen will, der setzt auf Hecken mit Dornen und dichtem Wuchs. So ist nicht nur der Sichtschutz gewahrt, sondern auch ein physischer Schutz des Gartens. Weißdorn, Feuerdorn oder Berberitze dienen hervorragend als Zaunersatz für Ihr Grundstück.

Schnellwachsende Hecken: Sichtschutz im Handumdrehen

Einige Heckenarten wachsen besonders rasant und sind die richtige Wahl für alle, die schon bald einen dichten grünen Zaun wollen. Zu den schnellwachsenden Heckenarten gehören:

Pflanze Beschreibung
Lebensbaum (Thuja) Ein Klassiker unter den Koniferen und Heckenarten. Wächst schnell, dicht und ist günstig zu bekommen.
Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus 'Caucasica') Immergrüne Belaubung bietet guten Sichtschutz. Die Sorte Caucasica wächst bist zu 40 Zentimeter pro Jahr.
Leylandzypresse (Cupressocyparis leylandii) Mit bis zu 70 Zentimetern Wachstum pro Jahr legt die Leylandzypresse einiges vor.
Hainbuche (Carpinus betulus) Als heimische Hecke oft in Deutschland gesehen, ist diese Heckenart laubabwerfend, wächst aber schnell und dicht.
Gemeiner Liguster (Ligustrum vulgare) Liguster ist in der Regel unempfindlich und pflegeleicht. Die meist laubabwerfende Pflanze schafft bis zu 40 Zentimeter pro Jahr.

Ein Vorteil der schnellwachsenden Hecken ist auch der Preis. Baumschulen benötigen vergleichsweise wenig Zeit in der Aufzucht und können diese Gewächse entsprechend günstiger anbieten. Wie schnell eine Heckenart aber letztlich wächst, hängt ganz von den lokalen Gegebenheiten (Wasser, Nährstoffe, Bodenstruktur, Klima) ab. 

Mann mit STIHL Schutzausrüstung und STIHL Akku-Heckenschere HSA 26 steht auf Heckenschnitt neben einer flachen Hecke im Park

Wenn eine Hecke zu Beginn schnell wächst, tut sie das auch entsprechend ihr Leben lang. Ein häufigerer Rückschnitt ist deswegen einzuplanen. Ob das ein Nachteil ist? Nicht unbedingt, aber eine Tatsache, die Sie beim Kauf berücksichtigen sollten.

Bienenfreundliche Hecken: Blütenmeer für die Natur

Wer den geschäftigen Bienen eine sichere und zuverlässige Pollenquelle bieten will, der kann eine bienenfreundliche Hecke anpflanzen. Bienenfreundliche Hecken sind in der Regel frei wachsende oder nur moderat geschnittene Hecken aus nektarreichen Gehölzen wie Kornelkirsche, Weigelie oder Flieder. 
Nahaufnahme von hellvioletten Fliederblüten als Beispiel für bienenfreundliche Hecken

Zu den bienenfreundlichen Hecken gehört auch die Azalee, wobei diese niedrig wächst und damit nicht als Sichtschutz geeignet ist. Rhododendron, auch eine klassische Heckenart, ist anspruchsvoll in Bezug auf die Bodenbeschaffenheit, eignet sich jedoch sehr gut für schattige Plätze. Als weitere bienenfreundliche Heckenart wäre noch die Berberitze zu nennen, die viel Pollen und Nektar zu bieten hat. Ein richtiges Bienenbuffet – wenn da die Dornen nicht wären.

Die richtige Heckenart gibt es nicht, aber die passende

Bei so vielen möglichen Heckenarten kann die Wahl schwerfallen. Letztlich gibt es die richtige Hecke nicht, aber mit Sicherheit die passende. Die passende Hecke ist eine, die den Garten bereichert und zugleich ihren Zweck erfüllt. Sichtschutz, Nahrungsquelle für Insekten oder schnellwachsend: Jede Heckenart hat ihre Vorteile. Sie wollen mehr über Hecken wissen? In unseren Ratgebern zur Heckenpflege finden Sie viele weitere Themen rund um verschiedene Heckenarten.

Verschiedene Heckenarten: Galerie

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie und entdecken die beliebtesten Heckenarten für Ihren Garten. In der Tabelle finden Sie weitere Informationen zu Ihrer Wunschhecke. 

Pflanze Heckenart frostfest Pflegeaufwand Jährliche Wuchsgeschwindkeit Max. Höhe Standort
Kirschlorbeer

immergrün

 

Sichtschutz

 

schnellwachsend (Sorte Caucasica)

Ja Formschnitte nach der Blüte 20-50 cm 200-350 cm Sonne bis Halbschatten
Lebensbaum (Thuja) immergrün

Sichtschutz

schnellwachsend
Ja Zwei Schnitte pro Jahr notwendig 20-45 cm 400 cm Sonne bis Halbschatten
Eibe immergrün

Sichtschutz
Ja Bevorzugen feuchten Boden 15-20 cm 200-1000 cm Sonne bis Vollschatten

Zypressen

 

  • Scheinzypresse

  • Leylandzypresse

immergrün

Sichtschutz

schnellwachsend


Ja pflegeleicht 20-60 cm 300 cm Sonne bis Halbschatten

Liguster

 

  • Gemeiner Liguster

  • Ovalblättriger Liguster

schnellwachsend 

halbimmergrün (Gemeiner Liguster)

bzw. wintergrün (Ovalblättriger Liguster)
Ja kalkliebend, sonst sehr pflegeleicht 30-40 cm 200-300 cm Sonne bis Vollschatten
Rhododendron wintergrün
Ja
Gute Wasserversorgung während der Blüte notwendig 10 cm 100-200 cm Halbschatten bis Vollschatten
Geißblatt wintergrün

schnellwachsend

insektenfreundlich

Ja
Gießen nur bei Hitzeperioden 30-50 cm 400 cm Sonne bis Halbschatten
Berberitze halbimmergrün

Sichtschutz

insektenfreundlich
Ja Junge Gehölze brauchen etwas mehr Wasser 40-50 cm 100-300 cm Sonne bis Halbschatten
Weißdorn laubabwerfend

Sichtschutz

insektenfreundlich

Ja
Junge Gehölze brauchen etwas mehr Wasser 20-25 cm 200-500 cm Sonne bis Vollschatten
Feuerdorn immergrün

Sichtschutz

Ja
pflegeleicht 20-50 cm 200-600 cm Sonne bis Halbschatten
Hainbuche laubabwerfend

schnellwachsend
Ja Beim Anwachsen feucht halten 30-35 cm 300-400 cm Sonne bis Vollschatten
Azalee laubabwerfend

insektenfreundlich

Ja. Bei Bedarf mit Vlies oder Reisig bedecken.
pflegeleicht
ca. 3 cm 30-35 cm Sonne bis Halbschatten
Prachtspiere laubabwerfend
Ja
Blühen bei nicht zu tiefem Schnitt 20-50 cm 200-300 cm Sonne bis Halbschatten
Rotbuche laubabwerfend Ja Alte Hecken lassen sich im Februar verjüngen ca. 30 cm Bis zu 10 m Sonne bis Halbschatten