Tipps zur richtigen Aufbewahrung von Motorsägen

Vor einer großen Betriebspause sollten Sie Ihre Kettensäge reinigen und anschließend gut verstauen. Wir erklären, was dabei wichtig ist.

Die Aufbewahrung von Motorsägen Schritt für Schritt

Entsorgen von Kraft- und Betriebsstoffen: Kraft- und Betriebsstoffe dürfen nur über spezielle Entsorgungseinrichtungen wie kommunale Wertstoffhöfe entsorgt werden.

Video-Anleitung zur Aufbewahrung von Motorsägen

Bedienungsanleitungen für STIHL Motorsägen

Sie können hier bequem die Bedienungsanleitung für Ihre STIHL Motorsäge herunterladen.

Zusammenfassung: Aufbewahrung der Motorsäge 

  • Den Kraftstofftank an einem gut belüfteten Ort entleeren und reinigen. Den Kraftstoff umweltgerecht gemäß der Vorschriften entsorgen, zum Beispiel über kommunale Wertstoffhöfe.
  • Den Vergaser leerfahren, damit die Membranen im Vergaser nicht verkleben.
  • Sägekette und Führungsschiene abnehmen, reinigen und mit Schutzöl einsprühen.
  • Gerät gründlich säubern, besonders Zylinderrippen und Luftfilter.
  • Bei Verwendung von biologischem Sägekettenhaftöl, wie zum Beispiel STIHL BioPlus, den Schmieröltank ganz auffüllen. Damit beugen Sie einem Verharzen des Kettenschmieröls vor.
  • Bewahren Sie die Motorsäge an einem trockenen und sicheren Ort auf, wo insbesondere Kinder keinen Zugriff haben.