Mit dem Hochdruckreiniger das Auto waschen: Anleitung und Tipps

Mit einem Hochdruckreiniger können Sie Ihr Auto mühelos waschen. Wir geben Tipps, worauf Sie dabei achten sollten.

Electric, Private users, Private, leisure gardeners, occasional users, Garden , Meadow, Courtyard entrance, Courtyard, Safety glasses, professional, ADVANCE Super Fit

Hochdruckreiniger für die Autowäsche

Ein Hochdruckreiniger befreit Ihr Auto mit hohem Wasserdruck wirksam von Schmutz. So muss nicht die gesamte Karosserie von Hand geputzt werden. Beherzigen Sie ein paar einfache Hinweise, damit das Auto durch die Reinigung mit dem Hochdruckreiniger keinen Schaden nimmt.

Passende Hochdruckreiniger für Ihr Auto

Worauf sollten Sie bei der Wahl eines Hochdruckreinigers für die Autowäsche achten? In erster Linie sollten Sie gut mit dem Gerät arbeiten können. Dafür ist unter anderem ein geringes Gewicht von Vorteil. So wiegt zum Beispiel der RE 90 nur 9,8 Kilogramm und eignet sich perfekt für die Autowäsche. Hochdruckreiniger zum Autowaschen sollten über einen Druck von mindestens 80 Bar verfügen, mehr als 200 Bar sind nicht notwendig. Doch nicht nur der Druck ist entscheidend für eine gute Reinigungsleistung, auch die Wassermenge spielt eine Rolle. Das Gerät sollte einen Wasserdurchsatz von 300 bis 500 Litern pro Stunde haben. Achten Sie bei einem Hochdruckreiniger für die Autowäsche auf die Möglichkeit, Reinigungsmittel aufzutragen und Zubehör wie eine Waschbürste anzubringen. Bei allen Hochdruckreinigern von STIHL sind diese Grundanforderungen erfüllt.

Person dreht den Schalter an einem STIHL Hochdruckreiniger RE 130 plus

Auto waschen mit dem Hochdruckreiniger: Tipps

Setzen Sie Ihr Auto beim Waschen keinen großen Temperaturunterschieden aus. Verzichten Sie deshalb im Winter bei Temperaturen unter -10 Grad Celsius auf die Autowäsche mit dem Hochdruckreiniger. Das warme Wasser kann sonst zu hauchfeinen Rissen im kalten Lack führen. Bei der Reinigung im Sommer sollten Sie auf die Morgen- oder Abendstunden warten und den aufgeheizten Lack nicht mit kühlem Wasser strapazieren. Bei sehr hohen und sehr niedrigen Außentemperaturen raten wir auch von Handwäschen oder einer Fahrt in die Waschanlage ab.

Verwenden Sie den Hochdruckreiniger, wenn Sie Ihr Auto waschen, in einem flachen Winkel, mit wenig Druck und genügend Abstand (mind. 25 Zentimeter) zum Fahrzeug. Wenn der Druck nicht ausreicht, um den Schmutz zu lösen, können sie ihn langsam erhöhen. Zu viel Druck (mehr als 200 Bar) kann den Lack jedoch beschädigen.

Darf man mit einem Hochdruckreiniger das Auto waschen?

Das Auto mit einem Hochdruckreiniger auf dem eigenen Grundstück oder der offenen Straße zu waschen, ist nicht überall erlaubt. Der Wasserstrahl kann Öl vom Auto lösen, wodurch das ölhaltige Wasser in die Erde, in Gewässer oder in die Kanalisation gelangt. Auch das ölfreie Abwasser darf nicht in die Kanalisation oder ein offenes Gewässer abfließen. Beides würde die Umwelt stark belasten und gefährden.

Deshalb ist das Autowaschen oft nur an Orten mit Ölabscheider im Wasserabfluss, wie bei Autowaschanlagen, erlaubt. Um die Umwelt zu schonen, empfehlen wir, die Autoreinigung nur in dafür zugelassenen Waschanlagen durchzuführen. Informieren Sie sich in jedem Fall über die geltenden Regeln in Ihrer Gemeinde, bevor Sie mit der Autowäsche beginnen.

Auto waschen: Rechtliches

Nur unter strengen gesetzlichen Auflagen ist die Autowäsche auf Privatgrundstücken zulässig. Bitte beachten Sie daher die örtlichen Vorschriften zur Zulässigkeit der Fahrzeugreinigung. Informieren Sie sich zur Sicherheit bei Ihrer zuständigen Kommune über die entsprechenden Regelungen.

Motorwäsche mit dem Hochdruckreiniger

Die Motorwäsche ist überall dort verboten, wo es keinen Ölabscheider gibt. Deshalb darf die Motorwäsche mit dem Hochdruckreiniger weder auf privatem Gelände oder auf einer Straße noch in den meisten SB-Waschboxen durchgeführt werden. Informieren Sie sich im Voraus, wo Sie eine Motorwäsche durchführen dürfen.

Richtig Auto waschen mit dem Hochdruckreiniger: Anleitung

Electric, Private users, Private, leisure gardeners, occasional users, Garden , Meadow, Courtyard entrance, Courtyard

Zusammenfassung: Mit Hochdruckreiniger Auto waschen

  • Mit einem Hochdruckreiniger waschen Sie Ihr Auto mühelos und effizient.
  • Informieren Sie sich vor der Autowäsche über die Regelungen in Ihrer Gemeinde. Oft ist die Reinigung auf privatem Gelände und der Straße verboten.
  • Die Motorwäsche ist nur an Orten erlaubt, die einen Ölabscheider im Wasserabfluss haben. So wird die Umwelt vor abfließenden Ölresten geschützt.
  • Tragen Sie beim Arbeiten immer Ihre persönliche Schutzausrüstung gemäß der Bedienungsanleitung.
  • Arbeiten Sie bei der Autowäsche mit dem Hochdruckreiniger mit geringem Druck, einem flachen Winkel und genügend Abstand, um den Lack nicht zu beschädigen. Verwenden Sie bei der Reinigung die Flachstrahldüse.
  • Entfernen Sie zuerst per Hand losen Dreck wie Blätter und Zweige. Spülen Sie das Auto danach einmal mit dem Hochdruckreiniger ab, um groben Schmutz zu lösen.
  • Sprühen Sie den Lack dann mit Fahrzeugshampoo ein und behandeln Sie starke Verschmutzungen an den Felgen mit Felgenreiniger. Waschen Sie das Auto sanft mit einer Waschbürste am Hochdruckreiniger oder einem weichen Schwamm. Spülen Sie das Auto zum Schluss mit klarem Wasser ab und trocknen Sie es gründlich.