Rollrasen verlegen: Schritt für Schritt zum nachhaltigen Grün

Sie möchten Rollrasen verlegen? Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt den schnellen Weg zum perfekten Rasen. Zusätzlich bekommen Sie Pflegetipps für ein optimales Wachstum.

Frau begeht Ihren neu verlegten Rollrasen in einem großen Garten

Übersicht: Rollrasen verlegen

  • Vorbereitung für Rollrasen: Boden umgraben, düngen, walzen und wässern 

  • Bahnen versetzt verlegen, Kreuzfugen vermeiden

  • Überstände abschneiden und Reststücke zum Auffüllen verwenden 

  • Rollrasen gut zwei Wochen feucht halten

  • Nach fünf bis sechs Tagen erstmals mähen 

  • Anschließend wie normalen Rasen pflegen

Rollrasen statt Aussaat: Wann lohnt sich Rollrasen?

Wenn Sie Rollrasen richtig verlegen, entsteht in Ihrem Garten in Windeseile ein sattes Grün. Durch Ihren Arbeitseinsatz verwandeln Sie den morgens noch kahlen Boden bis zum Abend in eine dicht gewachsene Rasenfläche, die auch sofort begehbar und nach wenigen Wochen voll belastbar ist. 

Diese Geschwindigkeit hat allerdings einen Preis, denn Rollrasen ist im Vergleich zur herkömmlichen Aussaat etwa zehnmal so teuer. Rollrasen selbst zu verlegen, lohnt sich deshalb, wenn das saftige Grün sofort den Garten verschönern soll, sowie zur Reparatur einzelner Teilflächen oder bei Flächen, die schnell voll belastet werden müssen.

Rollrasen verlegen: Diese Materialien brauchen Sie

Wenn Sie Rollrasen selbst verlegen möchten, benötigen Sie außer den frisch gelieferten Bahnen auch Materialien und Werkzeuge, um den Untergrund für Ihren neuen Rollrasen vorzubereiten. Stellen Sie Folgendes vor der Arbeit bereit:

Mit der passenden Ausrüstung Rollrasen verlegen

Anleitung: So lässt sich Rollrasen optimal verlegen

Von der Vorbereitung des Bodens bis zur Pflege des optimal angewachsenen Grüns: Unsere Anleitung zeigt Ihnen genau, wie Sie den Boden für Rollrasen vorbereiten und worauf es ankommt, wenn Sie Rollrasen verlegen möchten.

STIHL Profi-Tipp: Kümmern Sie sich zuerst um die Vorbereitung des Bodens für Rollrasen und bestellen Sie die Bahnen im Anschluss. Dadurch können Sie den frisch gelieferten Rollrasen direkt verlegen und halten die Lagerung idealerweise so kurz wie möglich.

Rollrasen richtig pflegen 

Mit der fachgerechten Bodenvorbereitung legen Sie bereits den Grundstein für ordentliches Wachstum. Doch damit das satte Grün dauerhaft erhalten bleibt, benötigt Rollrasen nach dem Verlegen die richtige Pflege zur richtigen Zeit. Nach dem vollständigen Anwachsen ist die Rollrasenpflege identisch mit der Pflege von selbst ausgesätem Rasen. Der Startdünger wirkt je nach Hersteller etwa vier bis sechs Wochen. Danach wird Rollrasen wie jeder andere Rasen gedüngt. 

Nahaufnahme: Feuchter, frisch verlegter Rollrasen

Rollrasen richtig wässern

Gerade in den ersten zwei bis drei Wochen nach dem Verlegen sollte neu verlegter Rollrasen feucht bleiben. An heißen Tagen können auch zwei Wassergaben pro Tag nötig sein. Kontrollieren Sie durch Anheben einer Rollrasenecke, ob der Boden auch in den ersten Zentimetern feucht ist. Während in dieser frühen Phase täglich etwa acht Liter Wasser pro Quadratmeter nötig sind, benötigt der vollständig angewachsene Rollrasen später nur noch 15 bis 20 Liter Wasser pro Woche – wie auch jeder andere Rasen.

STIHL Profi-Tipp: Zwar sollten Sie Ihren Rollrasen sofort nach dem Verlegen viel wässern. Halten Sie ihn jedoch nicht patschnass, denn durch zu viel Nässe wird die Fläche unbegehbar. In den Trittspuren bilden sich Dellen, die sich nur schwer wieder korrigieren lassen. Bei zu wenig Wasser hingegen ziehen sich die Bahnen zusammen und bilden unansehnliche Fugen, die nur sehr langsam zuwachsen.

Rollrasen vertikutieren und mulchen

Im Jahr der Verlegung sollten Sie Ihren Rollrasen nicht vertikutieren. Im darauf folgenden Frühjahr können Sie die Fläche dann bedarfsgerecht und wie jeden anderen Rasen vertikutieren.

Bis der Rollrasen angewachsen ist, verwenden Sie zum Mähen der Fläche einen Mäher mit Fangkorb. Während der ersten fünf bis sechs Wochen muss sich das Bodenleben erst aufbauen, bis es die beim Mulchmähen anfallenden Mulchschnipsel verarbeiten kann. 

Wenn Sie den Boden vor dem Verlegen des Rollrasens optimal vorbereiten und die Pflegetipps beachten, schaffen Sie ideale Voraussetzungen für ein nachhaltiges, sattes Grün in Ihrem Garten, das sich sehen lassen kann.

Mit den passenden Geräten den Rollrasen pflegen

Mehr Garten-Tipps