Rasenkanten schneiden: der erste Schritt zur gepflegten Grasfläche

Rasenkanten sind für Rasenmäher eine Herausforderung. Bei uns finden Sie die richtigen Geräte, um Rasenkanten zu schneiden.

Rasenkanten schneiden: die Basics beim Mähen

Wer im Garten Blumen- oder Hochbeete auf oder an der Rasenfläche gepflanzt hat, möchte die Rasenkanten genauso gepflegt wissen wie die Rasenfläche selbst.  Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie mit dem richtigen Werkzeug und der richtigen Anleitung Rasenkanten perfekt trimmen.

Erst die Kanten, dann die Fläche

Den praktischsten Tipp zum Rasenkanten schneiden gleich zuerst: Die Kanten sollten Sie immer vor dem Mähen der Rasenfläche schneiden. Der Grund: Den Grünschnitt können Sie dann beim anschließenden Mähen bequem mit dem Rasenmäher aufnehmen.

Ran an die Kante: Geräte zum Rasenkanten schneiden

Bei der Auswahl des richtigen Geräts kommt es vor allem auf die Größe Ihrer Rasenfläche an und ob Sie Ihre Rasenkanten elektrisch oder manuell schneiden möchten. Mit einer Motorsense können sie schnell und komfortabel große Grundstücke mähen. Wenn an den Rasenkanten Ihres Rasens lediglich Gras oder andere kleinere Pflanzen wie z. B. Löwenzahn wachsen, dann sind leichte und handliche Motorsensen ideal. Bei größeren Grundstücken empfehlen wir leistungsstärkere Rasentrimmer. Motorsensen gibt es mit Benzinantrieb, mit Akku oder elektrisch. Wenn Sie hingegen nur wenige Rasenkanten schneiden müssen, können Sie auf die STIHL Akku- Strauch- und Grasschere HSA 26 zurückgreifen, die durch einen Aufsatz zum Rasenkantenschnitt verwendet werden kann.

Rasenkanten mit der STIHL Akku-Strauchschere HSA 26 schneiden

Rasenkanten schneiden mit Akku-Grasschere

Mit einer Akku-Grasschere können Sie die Rasenkanten ganz genau abschneiden.  An Rasenkanten, Blumenbeeten, Terrasse oder der Hauskante können Sie so schnell und leicht agieren. Achten Sie allerdings beim Schneiden auf einen gleichmäßigen Zug und eine einheitliche Schneidrichtung.

Wie oft sollte man Rasenkanten trimmen?

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie die Rasenkanten in Ihre Mähroutine integrieren. Jedes Mal, wenn Sie den Rasen mähen möchten, schneiden Sie als erstes die Kanten. So erhalten Sie ein gleichmäßiges Schnittbild. Wächst der Rasen im Frühjahr besonders schnell, mähen Sie ein- bis zweimal in der Woche. Wird es im Sommer trocken und warm, können die Mähintervalle auf einmal in der Woche reduziert werden. Wie oft Sie Ihren Rasen mähen und die Rasenkanten somit schneiden müssen, kommt wesentlich auf die Rasenart an. Ein Zierrasen hat deutlich höhere Ansprüche als ein einfacher Nutzrasen – und will öfter zurechtgemacht werden. So sollte man die Rasenkanten eines Zierrasens 30- bis 60-mal im Jahr schneiden. Bei einem Nutzrasen reicht das Rasenkantenschneiden 8- bis 10-mal im Jahr aus.

Rasenkanten schneiden: so geht’s

Je nachdem, ob Sie Ihre Rasenkanten mit einer Motorsense oder einer Akku-Grasschere schneiden möchten, gibt es verschiedene Techniken:

Rasenkanten sauber schneiden mit der Motorsense 

Wenn Sie die Rasenkanten eines weitläufigen Rasengrundstücks mit hohem Gras sauber schneiden wollen, empfehlen wir Ihnen die Benutzung einer Motorsense. Wichtig für kräfteschonendes Rasenkantenschneiden ist die richtige Technik und die Balance beim Mähen. Setzen Sie den Mähkopf nicht auf den Boden auf, da der Mähkopf sonst sehr schnell verschleißen würde. Lassen Sie die Motorsense beim Schneiden der Rasenkanten etwas über den Boden schweben und führen Sie das Gerät horizontal in gleichmäßigen Schwenkbewegungen über den Boden.

Der STIHL Profi-Tipp: Wenn Sie Ihre Motorsense längere Zeit nicht genutzt haben, empfehlen wir die Spule mit dem Mähfaden vor dem nächsten Einsatz etwa einen Tag in Wasser einzulegen. Dadurch wird der Faden wieder elastisch und ist weniger brüchig. Der Verschleiß wird reduziert und Sie erhalten ein besseres Schnittergebnis.

Um langfristig gute Ergebnisse zu erzielen, lesen Sie unsere Tipps zur Wartung und zur richtigen Lagerung Ihrer Motorsense.

Die richtige Körperhaltung

Motorsensen und Rasentrimmer sollten auf Ihre Körpergröße abgestimmt sein: Achten Sie auf eine gerade Körperhaltung, damit Sie keine Rückenschmerzen bekommen. Bei einer aufrechten Körperhaltung sollte das Schneidwerkzeug dabei knapp den Boden berühren. Halten Sie beim Schneiden die Motorsense immer mit beiden Händen. So arbeiten Sie besonders ergonomisch.

Rasenkanten sicher schneiden

Wenn mit einer Motorsense gearbeitet wird, sollten unbeteiligte Personen mindestens 15 Meter Abstand halten. Es kann vorkommen, dass beim Rasenkantenschneiden herumliegende kleine Steine, Stöcke o. Ä. aufgewirbelt werden. Wenn Sie mit einer Motorsense arbeiten, sollten Sie daher immer eine Schutzbrille und den passenden Gesichtsschutz sowie entsprechende Arbeitskleidung tragen. Arbeiten Sie nicht mit einem leisen Akku-Gerät, sondern mit einer benzinbetriebenen Motorsense, muss ein Gehörschutz getragen werden. Alle weiteren Hinweise zur persönlichen Schutzausrüstung finden Sie in der Betriebsanleitung.

Motorsense: Mähfäden nachstellen

Wenn Sie eine Motorsense mit einem STIHL AutoCut Mähkopf nutzen, können Sie den Mähfaden ganz bequem während des Arbeitens nachstellen. Tippen Sie dafür den Mähkopf einfach kurz auf den Boden auf – dadurch löst sich der Haltemechanismus für den Faden. Der Mähfaden wird durch die Rotationsbewegung herausgezogen und automatisch nachgestellt. Dabei können ungewohnte Geräusche auftreten: Manchmal sind die Mähfäden direkt nach dem Nachstellen noch etwas zu lang. Trifft der Faden dann auf den Mähschutz, ruft er dieses Geräusche hervor. Nach zwei bis drei Drehungen wird der Faden dank des integrierten Ablängmessers wieder auf die richtige Länge gebracht und die Geräusche verschwinden. Und Sie können in Ruhe die Rasenkanten fertig schneiden.

In regelmäßigen Abständen sollten Sie das Schneidwerkzeug bei Motorsensen wechsen.

Zusammenfassung: Rasenkanten schneiden

  • Erst die Rasenkanten schneiden, dann den Rest des Rasens mähen.
  • Immer dann die Rasenkanten schneiden, wenn man auch mähen möchte.
  • Motorsense (große Flächen, hohes Gras) oder Akku-Grasschere (Details und kleine Flächen).
  • Sicherheitsabstand einhalten, wenn Sie die Rasenkanten mit der Motorsense schneiden

Womit am besten Rasenkanten schneiden?
Je nach Größe der Rasenfläche zum Beispiel mit der Motorsense FS55, dem Rasentrimmer FSA 57 oder der Akku-Grasschere HSA 26.