Einen kleinen Garten gestalten: Tipps für wenig Raum

Je abwechslungsreicher Sie Ihren kleinen Garten gestalten, desto ansprechender und größer wirkt er. Tipps, Tricks und Ideen für kleine Gärten.

Kleingarten mit Terrasse, Gartenmöbeln und Pflanzenkübeln vorne, dahinter Rasenfläche mit kleinen Bäumen und Sträuchern.

Übersicht: Kleingarten gestalten

  • Kleine Gärten erscheinen größer, wenn mit Hilfe von Sichtachsen wie geschwungenen Wegen, Pflanzen und Skulpturen räumlich und perspektivisch strukturiert werden.

  • Bei der Gartengestaltung kleiner Gärten ist die richtige Wahl der Farben wie zum Beispiel die Kombination Weiß, Blau und Rosa oder Gelb entscheidend.

  • Integrieren Sie Nachbargärten bei der Gestaltung des eigenen kleinen Gartens und Sie erzielen mehr Weite.

  • Weniger ist mehr: Vermeiden Sie starke Kontraste und kunterbunte Mixe, wenn Sie einen kleinen Garten gestalten.

  • Kleine, handliche und wendige Geräte wie eine Akku-Heckenschere oder ein Rasentrimmer sind für den kleinen Garten ideal.

Kleinen Garten gestalten: Gut geplant ist halb gestaltet

Bei der Planung und Gestaltung eines kleinen Gartens geht es vor allem darum, den Platz auszunutzen und den Garten optisch zu vergrößern. Denn für eine geschmackvolle Gestaltung braucht es nicht viel Fläche: Die sinnvolle Unterteilung und die Wahl der Pflanzen und Farben haben erheblichen Einfluss auf das Erscheinungsbild.

Kleiner Garten – groẞe Wirkung

Egal, ob Ihr Garten quadratisch, rechteckig, oval oder rund ist – es gibt für jede Form passende Lösungen. Die flächenmäßige Ausdehnung eines Gartens spielt somit eine untergeordnete Rolle. Vielmehr ist es die Kunst, räumlich und perspektivisch zu strukturieren, die einen kleinen Garten optisch vergrößert.

Fragen Sie sich zunächst, wie Sie Ihren Garten nutzen möchten. Soll es eine Ruheoase oder ein Nutzgarten werden? Wollen Sie einen Spielbereich für Kinder integrieren oder träumen Sie von einem romantischen Kleingarten ↓ mit verschiedenen Sitzmöglichkeiten?

Strukturierung eines kleinen Gartens

Gestalten Sie Ihren kleinen Garten vielfältig und spannend, sodass nicht sofort zu sehen ist, was sich hinter einer halbhohen Hecke oder hohen Stauden verbirgt. Selbst kleine Grünflächen wirken dann offener und spannungsgeladener, wenn sie sich dem Besucher nicht auf den ersten Blick erschließen. Der Betrachter sollte einen kleinen Garten erkunden können.

Rechteckige Gärten wirken generell kleiner, daher empfiehlt es sich hier, runde oder ovale Flächen, Rasenflächen und Sitzplätze anzulegen. Das wirkt großzügiger und es ist nicht sofort ersichtlich, wo sie enden.

Kleiner Garten mit Rasenfläche vorne, Pflanzen wie Lavendel, Sträucher, kleine Bäume, Solitäre, hoher Holzzaun dahinter.

Schaffen Sie einzelne Bereiche und Oasen: Das kann ein überdachter oder umrankter Sitzplatz, ein Entspannungsbereich mit Gartenliege, ein Gemüsebeet oder ein Spielbereich für Kinder sein. Abgetrennt durch hohe Gräser, eine kleine Hecke, eine halbhohe Mauer, ein Rankgitter oder Staudenbeete.

Berankte Mauern und Zäune als Raumteiler erzeugen Weitläufigkeit, da sie nicht gleich erahnen lassen, was sich dahinter verbirgt. Das gilt auch für halbhohe Stauden, die halbinselförmig in den Garten reinwachsen.

Auch bei der Gestaltung kleiner Gärten spielt der Sichtschutz eine große Rolle. Pflanzen Sie verschiedene Sträucher locker ein – partiell, nicht ringsum – eine durchgängige Hecke wirkt schnell erdrückend. Gemischte Hecken sind daher oftmals die bessere Wahl in kleinen Gärten.

Wie Sie einen Kleingarten gestalten: Ein paar Vergröẞerungseffekte

Sie fragen sich, wie Sie Ihren kleinen Garten so gestalten, dass er größer wirkt? Wie Sie mehr Struktur gewinnen und Akzente setzen? Hier sind ein paar Tipps:

Senkgarten im kleinen Garten mit Pflastersteinen, Gartenmöbeln vorne, Rasenfläche mit Sträuchern und kleinen Bäumen hinten.

Ein Senkgarten schafft unterschiedliche Höhen

Indem Sie mehrere Ebenen im kleinen Garten anlegen, bringen Sie Spannung und Abwechslung hinein.

Wenn möglich, legen Sie einen Senkgarten an. Das ist ein meist quadratischer oder rechteckiger Ausschnitt innerhalb Ihres Gartens, der um einige Stufen tiefergelegt ist. Er ist eingerahmt von Naturstein und in seinem Zentrum liegt ein kleiner Teich, ein Sitzplatz oder ein blühendes Beet.

Durch die unterschiedlichen Höhen eines Senkgartens entsteht eine Raumbildung und Weite, die kleinen Gärten sehr zugutekommt. Und die Hangböschung ermöglicht zusätzlich mehr Gartenfläche zum Bepflanzen. 

Eine Alternative zum Senkgarten: Aufgeschüttete Bereiche mit Trockenmauern. Sie lassen Böschungen entstehen, die Spannung erzeugen und Struktur in kleine Gärten bringen.

Gestaltung des kleinen Gartens mit Rasenfläche vorne, reich mit Stauden bepflanztem Bereich mit Blick auf Nachbargarten.

Kleingarten gestalten: Nachbargrundstück integrieren

Beziehen Sie Nachbargärten mit ein, indem Sie Sichtachsen und Blicke auf schöne Bäume frei lassen. Ihr Beet kann als fließender Übergang in die Hecke Ihres Nachbarn münden. 

Wählen Sie ähnliche Stauden wie Ihr Nachbar, damit die Übergänge Ihrer beider Gärten wie eins wirken. Damit integrieren Sie Nachbargärten bei der Gestaltung des eigenen Gartens mit ein und erzielen mehr Weite.

Mit Immergrünen wie Eibe oder Buchsbaum am Rand verschmelzen die Grenzen zum Nachbarn.

Unser Tipp: Gut ein Drittel der Pflanzen sollte immergrün sein, das verschafft auch im Winter Abwechslung.

Wege im kleinen Garten erzeugen Tiefenwirkung

Auch in einem kleinen Garten können Sie einen Weg anlegen. Lassen Sie ihn nach hinten schmaler werden, so wirkt die Strecke länger. Setzen Sie einen schönen großen Bogen oder Spaliere an den Anfang – sie lenken von der Größe ab und vermitteln Weitläufigkeit. Und platzieren Sie Auffälliges am Ende eines Weges: Skulpturen, einen Blütenbusch-Solitär, eine Sitzecke oder einen kleinen Teich.

Geschwungener Steinweg, eingefasst von Bodendeckern, Sträuchern und Hecken, im Hintergrund Rasenfläche und Bäume.

In langgezogenen schmalen Gärten sollten Sie immer schwungvolle Wege anlegen, keine schnurgeraden. Sie können einen Staudenweg entlangführen, es können auch Heckenstücke sein, die die lange Fläche unterteilen. Ist der Garten eher breit und kurz, sollten Sie die Längsachse betonen, zum Beispiel in Form von diagonal verlaufenden oder geschwungenen, quer zum Haus verlaufenden Wegen.

Bleiben Sie bei einem Material wie Holz oder Stein, damit es nicht unruhig wirkt. Eine Steinterrasse oder ein Steinweg sollte aus höchstens zwei Steinmaterialien bestehen.

Kleiner Garten: Welche Pflanzen?

Welche Pflanzen eignen sich für kleine Gärten? Hier ein paar Inspirationen:

Welche Farben für kleine Gärten?

Ein paar Tipps, wie Sie Farben gezielt in kleinen Gärten einsetzen: 

Nahaufnahme: Ballhortensie in Blau-Lila

Blau erzeugt Weite; Blautöne bringen Tiefe in den Garten. Um Ihren kleinen Garten optisch größer wirken zu lassen, verpflanzen Sie blaue Pflanzen oder Beete nach hinten, wenn dort nicht direkt ein Nachbargarten angrenzt. So verschmilzt das Grundstücksende als Hintergrund mit dem Horizont und Ihr Garten wirkt dadurch weitläufiger.

Geschwungene, hügelige Rasenfläche vorne, grenzt an Pflanzenbeet mit Sträuchern, Blüten, abgetrennt durch englische Rasenkante.

Die Kombination Weiß, Blau, Rosa funktioniert immer sehr gut. Genauso wie weiße Blüten und alles, was hell ist, denn helle und kühle Farbtöne werden in der Distanz wahrgenommen.

Nahaufnahme: Stauden-Sonnenblume mit hellgelben Blüten

Gelb wirkt freundlich und peppt dunkle Ecken auf. Setzen Sie es aber besser nur punktuell ein, sonst wirkt Ihr Garten wieder kleiner.

Weniger ist mehr: Vermeiden Sie starke Kontraste und kunterbunte Mixe – das wirkt unruhig und verkleinert eher noch.

Auch auf den flächigen Einsatz von Signalfarben und dunklen Farben sollten sie verzichten. Sie lassen kleine Gärten noch kleiner erscheinen. Besonders Rot drängt sich gerne in den Vordergrund und dominiert.

Kleinen Garten gestalten: Ideen & Inspirationen 

Wie Sie einen kleinen Garten schön gestalten, zeigen wir Ihnen anhand von Beispielen für unterschiedliche Stile und Arten von Kleingärten. Lassen Sie sich inspirieren. 

Romantischer kleiner Garten: Als Pflanzen sind hier überwallende zartrosa-weiße Rosen ideal und verschnörkelte Rankgitter und Rosenbögen leiten Wege ein. Verteilen Sie mehrere einheitlich bepflanzte Kübel, um Ihren kleinen romantischen Garten zu gestalten. Es sollten nur nicht zu viele auf einmal sein, sonst wirkt es schnell kleinteilig.

Einen kleinen Garten modern gestalten: Für alle, die es gerne schlichter mögen, verleihen klare, geometrische Linien und Formen sowie warme Holztöne einem kleinen modernen Garten Eleganz. Mit dem Einsatz von Stilelementen aus edlem Material, Sitzmöglichkeiten auf einer Kiesschicht oder einem Holzdeck erweitern Sie den Innenbereich und schaffen ein zweites Wohnzimmer an der frischen Luft. Das funktioniert besonders gut, wenn Sie Garten und Wohnhaus im selben Stil gestalten. Ein runder Sitzplatz lässt den Raum insgesamt größer wirken.

Stimmungsvolles Licht im kleinen Garten: Mehrere kleine Lichter schaffen stimmungsvolle Lichtinseln und die akzentuierte Beleuchtung einer Pflanze oder eines Weges erzeugt zusätzliche Sichtachsen. Solarlampen entlang der Beete sammeln tagsüber Sonnenenergie, leuchten bis in die Nacht hinein und schaffen visuell Struktur und Ordnung. Ein besonders warmes Licht strahlen auch Holzlaternen oder Lampen aus Holz aus – die können Sie wie viele Holzmöbel ganz einfach selber bauen. 

Einen kleinen Nutzgarten gestalten: Wenn Sie planen, einen Kräutergarten oder einen Gemüsegarten anzulegen, ordnen Sie am besten mehrere Hochbeete symmetrisch an – das gibt dem kleinen Garten mehr Struktur. Ein Hochbeet  eignet sich wunderbar für kleine Gärten, auch als Ersatz für ein „echtes“ Beet, und stellt auch in der modernen Gartengestaltung ein beliebtes Gestaltungselement dar.

Das Plätschern eines Wasserspiels oder eines Miniteichs mit Wasserspiel hat nicht nur eine beruhigende, entspannende Wirkung. Da sich der Himmel und die Umgebung in der Oberfläche spiegeln, erzeugen Sie einen Vergrößerungseffekt. Auch hier können Sie mit der Höhe spielen, indem Sie selbst im kleinsten Garten einen Miniteich im Fass anlegen. Ein Bachlauf im kleinen Garten ist auch eine sehr schöne Idee, bietet sich aber nur bei Gefälle an. Und wenn Sie eine Wasserstelle für Tiere im kleinen Garten gestalten, versorgen Sie auch noch große und kleine Lebewesen mit Wasser.

Lila Staudenblüten in einem Garten, im Hintergrund ein Gartenhaus mit Markise

Garten planen und anlegen

Einen Garten anzulegen, erfordert sorgfältige Planung. Verschiedene Gartentypen und Pflanzen haben zu jeder Jahreszeit andere Bedürfnisse. Erfahren Sie in unseren Ratgebern, was es zu berücksichtigen gilt – für Hobbygärtner und all jene, die es werden wollen.

Geräte für den kleinen Garten

Für die Gartengestaltung kleiner Gärten eignen sich Geräte mit Akku besonders gut. Sie sind kabellos und leise, dienen nicht nur der Nachhaltigkeit, sondern schonen die Ohren von Mensch und Tier. Auch die elektrischen Modelle arbeiten geräuscharm und umweltfreundlich. Geräte für kleine Gärten sollten handlich, klein, leicht und wendig sein.

Blick von oben: Mann mäht eine Rasenfläche mit STIHL Akku-Rasenmäher RMA 235 rund um kleinen Baum herum.

STIHL Rasenmäher für kleine Flächen

Diese STIHL Rasenmäher sorgen für überzeugende Mähergebnisse und ein sauberes Schnittbild in Ihrem kleinen Garten. Besonders kleine Gärten sind mit dem leichten, geräuscharmen Elektro-Rasenmäher gut zu bearbeiten. Ideal sind Akku-Rasenmäher für den kleinen Garten, da auch sie leicht und dazu noch kabellos und handlich sind.

RMA 235, ohne Akku und Ladegerät
RMA 235, ohne Akku und LadegerätRASENMÄHER
Einzelgerät ohne Akku und ohne Ladegerät
Auf Lager
199,00 €
RMA 339 C
RMA 339 C, Set mit AK 20 und AL 101RASENMÄHER
Bequeme Handhabung durch höhenverstellbaren Komfortlenker
Auf Lager
479,00 €
RME 443
RME 443RASENMÄHER
Komfortables Arbeiten dank 55-Liter-Grasfangkorb mit Füllstandsanzeige
Aktuell online nicht verfügbar
378,20 €
RM 248
RM 248RASENMÄHER
Wendiger Benzin-Rasenmäher mit 46 cm Schnittbreite
Aktuell online nicht verfügbar
306,50 €
rau mit Schutzbrille und Arbeitshandschuhen vertikutiert kleine Rasenfläche mit STIHL Akku-Rasenlüfter RLA 240.

STIHL Vertikutierer für kleine Flächen

STIHL Rasenlüfter lassen sich ausgesprochen gut navigieren, weil sie leicht sind und Leichtlaufräder besitzen. Sie sind durch klappbaren Holm und Handgriff an der Vorderseite sehr handlich und einfach zu bewegen. Der Akku-Rasenlüfter vertikutiert oder striegelt kleinere Rasenflächen im Kleingarten kabellos, ist wendig und effizient, besonders auf verwinkelten Rasenflächen im Kleingarten. Er entfernt wie der Elektro-Rasenlüfter Moos und Verfilzungen in kleinen Gärten besonders geräuscharm und umweltfreundlich.

RLA 240
RLA 240, ohne Akku und LadegerätRASENLÜFTER / VERTIKUTIERER
Einzelgerät ohne Akku und ohne Ladegerät
Auf Lager
249,00 €
RLE 540
RLE 540RASENLÜFTER / VERTIKUTIERER
Effizienter Elektro-Rasenlüfter für mittelgroße Rasenflächen
Auf Lager
491,00 €